LechErlebnisWeg

23:00 h 769 hm 496 hm 86,7 km moderate

Wandern Sie durch die herrliche Fluss- und Seenlandschaft des Lechs. Natürliche Flussabschnitte, spiegelnde Seen, gemütliche Ortschaften und die historischen Altstädte von Landsberg, Schongau und Füssen bilden die malerische Kulisse dieses Fernwanderweges.

Vom historischen Landsberg führt der Weg über Epfach mit sehenswertem Römermuseum und Kinsau hinauf zur Lechleite und offenbart einen Prachtblick auf die Alpenkette bevor es weiter über Hohenfurch zum Schwalbenstein und nach Schongau mit der mittelalterlichen Altstadt auf einem Lechumlaufberg geht. Das nächste Highlight am Weg ist die Litzauer Schleife, eine ursprünglich erhaltene Lechschleife. Am Urspringer Lechstausee entlang geht es weiter nach Lechbruck. Sanft schlängelt sich der Weg nun durch das Hügelland Richtung Süden bis Roßhaupten und weiter dem Ufer des Forggensees folgend mit wundervollem Blick auf die Ammergauer und Tannheimer Berge hinein nach Füssen, wo schließlich das Ziel der Tour, der Lechfall erreicht wird.

Der LechErlebnisWeg lässt sich bequem in 5 Tagesetappen erwandern:

1. Etappe: Von Landsberg bis Mundraching
Gehzeit etwa 4 Std. (12,8 km), bei Übernachtung in Hohenwart (Boardinghouse Hohenwart oder Römerkessel) + ca. 2,5 km

2. Etappe: Von Mundraching bis Schongau
Gehzeit etwa 6 ½ Stunden (23,6 km), bei Übernachtung in Hohenwart (Boardinghouse Hohenwart oder Römerkessel) + ca. 2,5 km

3. Etappe: Von Schongau bis Lechbruck
Gehzeit etwa 5 ½ – 6 ½ Std. (22 km)

4. Etappe: Von Lechbruck bis Roßhaupten
Gehzeit etwa 3 ½ – 4 Std. (14 km)

5. Etappe: Von Roßhaupten bis Füssen
Gehzeit etwa 3 ½ – 4 Std.   (14 km)



Tipp des Autors:

Hinter jeder Flussbiegung erwarten den Wanderer neue Naturerlebnisse, vom naturbelassenen Flusslauf bis hin zum Forggensee, einem der größten Stauseen in Oberbayern.



Ausrüstung:

Wandern ohne Gepäck

Königlicher Service - nur genießen, kein Ballast. Das Gepäck zu Ihrem jeweiligen durch den Veranstalter reservierten Hotel wird für Sie transportiert. Unbeschwert können Sie die herrliche bayerische Voralpenlandschaft entdecken. Der LechErlebnisWeg wird mit 6 Übernachtungen angeboten. Die Pauschalangebote mit Unterkunft, Gepäcktransport und Wanderkarten können gebucht werden bei:

Alpenland-Touristik, Postfach 101313, 86833 Landsberg a. Lech, Tel. 08191-308620, Fax 08191-4913, www.alpenlandtouristik.de, info@alpenlandtouristik.de



Weitere Infos und Links:

Infoadresse:
Tourismusverband Ammersee-Lech e.V., Hauptplatz 152, 86899 Landsberg am Lech, Tel. 08191/128-247, info@ammerseelech.de, www.ammerseelech.de



Wanderkarte Pfaffenwinkel, Maßstab 1:40.000, HW-Verlag, Schutzgebühr 1 EUR, erhältlich über den Tourismusverband Pfaffenwinkel, www.pfaffen-winkel.de

Ablauf:

  • Aufstieg: 769 hm

  • Abstieg: 496 hm

  • Länge der Tour: 86,7 km

  • Höchster Punkt: 815 m

  • Differenz: 228 hm

  • Niedrigster Punkt: 587 m

Difficulty

moderate

Stamina

moderate

Panoramic view

very high

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Long distance trail

Stage tour

Many views

Rest point

Parkplatz Waitziger Wiese, ca. 15 Gehminuten vom Hauptplatz entfernt

Von München oder Lindau kommend auf der A96 bis Landsberg. Rückfahrt von Füssen nach Landsberg: einmal täglich mit dem Europabus Romantische Straße, Info www.romantischestrasse.de oder Tel. 069 719126- 261/268 oder mit der Bahn von Füssen über Kaufering nach Landsberg

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Mit dem Zug über Kaufering nach Landsberg

Startpunkt: Landsberg am Hauptplatz, Einstieg in die Tour an jedem beliebigen Etappenstartort möglich

Ziel: Lechfall in Füssen

Navigation starten:

Höhenprofil SVG
Höhenprofil SVG
GPX Track
GPX Track
Karte als PDF
Karte als PDF

Hier befindet sich auch

Der König der Nacht am Lech Entlang des Lech-Erlebnis-Wegs lebt ein ganz besonderes Tier: Der Uhu. Mit einer Flügelspannweite von bis zu 1,7 Metern und einem Gewicht von bis zu drei Kilogramm ist er nicht nur der größte im Lechtal vorkommende Greifvogel, sondern...
Der Betrachter steht vor der geschlossenen doppelflügigen Eingangstür.

Museum Abodiacum Epfach

Via Claudia 16, 86920 Epfach, Germany

Museum

Der Lech als Wirtschaftsmotor – einst und jetzt Der Lech ist seit jeher „Motor“ der heimischen Wirtschaft. Schon im Mittelalter begann man seine positiven Eigenschaften nutzbar zu machen, auch wenn die regelmäßigen Hochwasser viel Übel mit sich brachten. Zu den...
Das Stadtmuseum ist eine einzigartige Symbiose aus Alt- und Neubau. Den Kern des Stadtmuseum bildet die ehemalige St. Erasmuskirche mit einer mehr als 600jährigen, wechselvollen Geschichte.

Stadtmuseum Schongau

Christophstr. 55, 86956 Schongau, Germany

Museum

Der Betrachter befindet sich im Außenbereich und sieht die Rohre der Reifenrutsche und ein Außenbecken mit vielen Badegästen.

Plantsch Badespaß und Saunaland

Lechuferstr. 6, 86956 Schongau, Germany

PublicSwimmingPool

Die Peter- und Paul-Kapelle im Schongauer Ortsteil Dornau vereint romanische, gotische und barocke Stilelemente. 

Peter- und Paul-Kapelle, Dornau

Dornau, 86956 Schongau-Dornau, Germany

Place of Worship

Der Badestrand am Lechstausee im Süden von Schongau ist bei Badegästen, Wassersportlern und Angler gleichermaßen beliebt. Auf der schönen Liegewiese kann man entspannt die Sonne genießen oder man wagt einen Sprung in das kalte, türkis leuchtende Wasser des Lechs. Am westlichen Ende des...

Bootshaus mit Badestrand

Lechuferstraße, Lechstausee, 86956 Schongau, Germany

PublicSwimmingPool

An einem herrlichen Aussichtspunkt auf die Litzauer Schleife ist ein Rastplatz für den Pilger-Wander-Weg Heilige Landschaft Pfaffenwinkel und den Fernwanderweg LechErlebnisWeg entstanden. Eine Bank mit einem geistlichen Impuls lädt zur Rast ein. Ein Kieselmobile liefert interessante...
Lechbruck – wo der Lech festen Boden unter seinen Füßen hat Der Lechabschnitt von Lechbruck bis Schongau ermöglicht als sogenanntes „Geotop“einen spannenden Blick in die Erdgeschichte des Voralpenlandes: Vom Lechufer, aber auch von der Lechbrücke aus sind...
Lechlebenslauf Geboren am blaugrünen Formarinseegesammelt dann die Wasserder Lechtaler Alpenstetig gewachsen zum Außerfern hinwuchtig im Mangfall ins Allgäu geworfenzu langer Rast gezwungen im Forggenseegebändigt, begradigt und stetig gestautnach...

diese Seite teilen

Weitere Tipps in der Nähe

"Weitere Tipps in der Nähe" überspringen
Zu "Weitere Tipps in der Nähe" zurückspringen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen