Etappe 6, Nordschleife, Heilige Landschaft Pfaffenwinkel - Von Weilheim nach Peißenberg

3:45 h 157 hm 141 hm 12,4 km moderate

Die sechste Etappe des Fernwanderwegs Heilige Landschaft Pfaffenwinkel Nordschleife führt uns von Weilheim nach Peißenberg. Falls wir nach der langen fünften Etappe keine Zeit mehr hatten, Weilheim zu besichtigen, so lässt uns die nicht ganz so lange, sechste Etappe dafür genug Zeit im Vorfeld noch durch die Fußgängerzone und über den Marienplatz zu flanieren, die Stadtpfarrkirche Mariae Himmelfahrt zu besuchen und die Kirche St. Pölten - die älteste Weilheimer Kirche, deren Ursprünge bis ins 8. Jh. zurück gehen zu bestaunen. Danach machen wir uns auf den Weg nach Peißenberg. Unterwegs treffen wir erneut auf die Ammer und können in Polling das sehenswerte Klosterdorf (Kloster Heilig Kreuz) und die Stiftskirche St. Salvator der Augustiner Chorherren besuchen.

Ausrüstung:

Festes Schuhwerk, wetterangepasste Bekleidung, Rucksack mit Proviant



Weitere Infos und Links:

Gemeinde Polling

Gemeinde Peißenberg 



Wegbeschreibung:

Wir starten unsere Tour am Kirchplatz in Weilheim und machen als erstes einen Abstecher zur Stadtpfarrkirche St. Pölten. Über den Prälatenweg gehen wir anschließend Richtung Polling, wo wir zunächst durch den Ortsteil St. Jakob und dann weiter zum Kloster Polling wandern. Der gesamte Ortskern mit seinen zahlreichen historischen Gebäuden ist sehenswert. Nach einem Ortsrundgang führt uns der Weg nach Westen zur Ammer. An deren Flusslauf wandern wir ein Stück entlang und überqueren die Bundestraße. Von hier geht es bergauf zum Berghof, dort halten wir uns rechts und wandern bergab weiter. Nach einigen weiteren Bauernhöfen und der Patrona Bavariae Kapelle Ficht überqueren wir noch einen Hügel und kommen an die Habergasse zur Berghalde. Hier können wir einen lohnenden Abstecher zur Knappenkapelle und dem Meditationsweg machen. Wenn wir auf unserem Weg weitergehen, erreichen wir kurz danach Peißenberg, biegen direkt am Ortseingang rechts auf einen Pfad ab und folgen dem Fichter Weg bis zum Pfarrgarten und zur Kirche St. Johann. In Peißenberg lohnt sich ein Abstecher zur sehenswerten barocken Wallfahrtskirche Maria Aich.

Impulsstationen Heilige Landschaft Pfaffenwinkel auf dieser Etappe (ab Sommer 2015):

  • Stadtpfarrkiche St. Pölten Weilheim
  • Skulpturen am Prälatenweg südlich von Weilheim
  • Kapelle St. Jakobus vor Polling
  • Klosterdorf Polling
  • Kapelle in Ficht
  • Meditationsweg Peißenberg
  • Pfarrgarten St. Johann Peißenberg


Wanderkarte Pfaffenwinkel, Maßstab 1:40.000, HW-Verlag, Schutzgebühr 1 EUR, erhältlich über den Tourismusverband Pfaffenwinkel, www.pfaffen-winkel.de
  • Aufstieg: 157 hm

  • Abstieg: 141 hm

  • Länge der Tour: 12,4 km

  • Höchster Punkt: 639 m

  • Differenz: 80 hm

  • Niedrigster Punkt: 559 m

Difficulty

moderate

Stamina

moderate

Panoramic view

moderate

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Long distance trail

Stage tour

Many views

Rest point

Cultural / historical

Zahlreiche, zumeist gebührenpflichtige Parkplätze in Weilheim; kostenfreies Parken am Parkplatz in der Au.

Parkplätze vorhanden

A95 Richtung Starnberg verlassen und der B2 bis Weilheim folgen.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Anreise:
Wegbeschreibung vom Bahnhof Weilheim zum Ausgangspunkt der 6. Tagesetappe: Vom Bahnhof ausgehend rechts die Bahnhofstraße laufen, bis diese nach circa 400m auf die Weilheimer Straße trifft. Dort rechts abbiegen und nach circa 250m an der Ampelanlage die Straße überqueren. Geradeaus weiter in die Fußgängerzone für weitere 200m. Dann diagonal über den Marienplatz direkt zur Kirche gehen. Dort beginnt die 6. Etappe.

Abreise:
Wegbeschreibung vom Endpunkt der 6. Tagesetappe zum Bahnhof Peißenberg: Vom Pfarrgarten, bzw. der Kirche aus der Hauptstraße ortseinwärts für circa 800m folgen. Dann rechts in die Sulzer Straße einbiegen und nach circa 20m wieder links in die Bergwerksstraße einbiegen. Nach circa 100m haben Sie den Bahnhof erreicht.



Startpunkt: Kirchplatz Weilheim

Ziel: St. Johann, Peißenberg

Navigation starten:

Höhenprofil SVG
Höhenprofil SVG
GPX Track
GPX Track
Karte als PDF
Karte als PDF

Hier befindet sich auch

Die Stadtpfarrkirche Mariae Himmelfahrt in Weilheim gilt als eine der ersten Barockkirchen auf deutschem Boden. Sie wurde zwischen 1624 und 1628 unter Bartholomäus Steinle und Hans Krumper, die beide aus Weilheim stammen, erbaut.

Stadtpfarrkirche Mariae Himmelfahrt Weilheim

Admiral-Hipper-Str., 82362 Weilheim, Germany

Church

Bis 1803 gehörte die Pfarrkirche St. Pölten zum Augustiner-Chorherrenstift Polling und besitzt wertvolle Kostbarkeiten.
Der Betrachter blickt auf eine große  historische Friedhofskapelle.

Heilig-Kreuz-Kapelle

Kirchplatz 13, 84570 Polling, Germany

Place of Worship

Hausgarten, angelegt und gepachtet vom Verein für Gartenbau und Landespflege Peißenberg/Ammerhöfe, im Stil des Neu-Barock.

Pfarrgarten Peißenberg

Hauptstr. 7, 82380 Peißenberg, Germany

Garden

1731-34 von Joseph Schmuzer an Stelle einer älteren Kapelle erbaut und mit glänzenden Fresken des Math. Günther geschmückt. Kirche geschlossen. Zugang über kath. Pfarramt.

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen