Etappe 5, Ostschleife, Heilige Landschaft Pfaffenwinkel - Von Benediktbeuern nach Iffeldorf

5:15 h 262 hm 277 hm 20,8 km very difficult

Die fünfte Etappe des Fernwanderwegs Heilige Landschaft Pfaffenwinkel Ostschleife führt uns von Benediktbeuern nach Iffeldorf. Auf dieser Etappe bestaunen wir das Kloster Benediktbeuern, die Heuwinklkapelle und die Kirche St. Vitus in Iffeldorf. In Penzberg wandern wir im Erholungsgebiet Berghalde auf den Spuren des Bergbaus und erfahren Wissenswertes zur Geschichte der Stadt Penzberg.
Tipp des Autors: Im Stadtkern von Penzberg lässt es sich hervorragend rasten.

Wegbeschreibung: Wir starten die fünfte Etappe an der Klosteranlage in Benediktbeuern in Richtung Nordwesten. Wir passieren Bichl und folgen der Staatsstraße und der Loisach nach Maxkron. Am Ortseingang biegen wir nach links ab und treffen am Ortsende von Maxkron wieder auf die Beschilderung der Heiligen Landschaft Pfaffenwinkel, der wir nach links durch das Zibetholz Richtung Penzberg folgen. Nachdem wir das Waldstück hinter uns gelassen haben, erreichen wir das Erholungszentrum Berghalde in Penzberg. Zentral auf der Hochfläche befindet sich die Barbara Kapelle, die an den einstigen Bergbau erinnert. Die Bauweise und das verwendete Material sind an die des Bergbaus angelehnt. Daher ist die Kirche der Schutzpatronin der Bergleute, der heiligen Barbara, geweiht. Hier biegen wir erneut nach links ab und wählen den Weg bergauf, wo wir auf den Spuren des Penzberger Bergbaus wandern. Wir steigen wieder von der Berghalde ab und passieren den Stadtkern, bis wir zur Bahnlinie gelangen. Dieser folgen wir in Richtung Nordwesten. Wir wenden uns an der nächsten Kreuzung nach links und gehen ein kurzes Stück durch einen Wald. Nachdem wir den Wald verlassen haben, kommen wir zum Wallfahrtsziel Heuwinklkapelle mit einer besonderen architektonischen Gestaltung. Nach der Besichtigung diese Schmuckstücks geht es weiter nach Iffeldorf. An der Kirche St. Vitus haben wir unser Etappenziel erreicht.

Impulsstationen Heilige Landschaft Pfaffenwinkel auf dieser Etappe (ab Sommer 2015):

  • Barbara-Kapelle auf der Berghalde Penzberg
  • Heuwinklkapelle Iffeldorf


Wanderkarte Pfaffenwinkel, Maßstab 1:40.000, HW-Verlag, Schutzgebühr 1 EUR, erhältlich über den Tourismusverband Pfaffenwinkel, www.pfaffen-winkel.de
  • Aufstieg: 262 hm

  • Abstieg: 277 hm

  • Länge der Tour: 20,8 km

  • Höchster Punkt: 654 m

  • Differenz: 68 hm

  • Niedrigster Punkt: 586 m

Difficulty

very difficult

Stamina

difficult

Panoramic view

high

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Long distance trail

Stage tour

Many views

Rest point

Cultural / historical

Parkplätze an der Klosteranlage Benediktbeuern.

Parkplätze vorhanden

Auf der A95 bis zur Ausfahrt Sindelsdorf, von dort der B472 und B11 nach Benediktbeuern folgen.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Anreise:
Wegbeschreibung vom Bahnhof Benediktbeuern zum Ausgangspunkt der 5. Tagesetappe: Vom Bahnhof aus den Bahnhofsplatz Richtung Süden gehen und rechts in die Bahnhofsstraße einbiegen, wo Sie automatisch auf dem Wegverlauf

Abreise:
Wegbeschreibung vom Endpunkt der 5. Tagesetappe zum Bahnhof Iffeldorf:  Vom Endpunkt der Tagesetappe die Hofmarkstraße wieder zurück bis zur Abzweigung Osterseenstraße. In diese links einbiegen und folgen. Nach ca. 500m rechts in die Sengseestraße einbiegen. Dieser Straße weiter folgen, bis diese automatisch in die Staltacher Straße einbiegt. Dem Straßenverlauf einfach folgen. Nach ca 1,5km haben Sie den Bahnhof linkerhand erreicht.



Startpunkt: Benediktbeuern

Ziel: Iffeldorf

Navigation starten:

Höhenprofil SVG
Höhenprofil SVG
GPX Track
GPX Track
Karte als PDF
Karte als PDF

Hier befindet sich auch

Seilbahn-Denkmal als Erinnerung an den florierenden Bergbau
Die am östlichen Ortsrand von Iffeldorf auf einer Anhöhe gelegene Wallfahrtskirche St. Maria im Heuwinkl, wie die Heuwinklkapelle mit vollem Namen heißt, gilt als eine der schönsten Kapellen im gesamten bayerischen Oberland. Vom Wessobrunner Kloster in Auftrag gegeben, wurde sie von dem...

Heuwinklkapelle Iffeldorf

Heuwinklstraße, 82393 Iffeldorf, Germany

Place of Worship

Die einst gotische Iffeldorfer Pfarrkirche St. Vitus wurde 1699 bei einem Brand nahezu vollständig zerstört. Der barocke Wiederaufbau der Kirche dauerte bis ins frühe 18. Jahrhundert. Die Pläne hierfür gehen vermutlich auf den bedeutenden Wessobrunner Baumeister und Stukkateur Caspar...

St. Vitus, Iffeldorf

St.-Vitus-Platz, 82393 Iffeldorf, Germany

Church

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen