Kinder erleben den Walderlebnispfad auf dem Kalvarienberg bei Peiting im Pfaffenwinkel

Lehr- und Erlebnispfade im Pfaffenwinkel

Wissen um das Wesentliche. Hören Sie! Hören Sie, was der Urwald erzählt, was das Moor gluckert, wie die Mühlen singen. Es sind nur wenige Schritte, die Sie hinüberbringen ins Paradies. Sie betreten auf unseren Lehrpfaden einigartige Naturlandschaften und eine ganze Welt tut sich Ihnen auf…

Unsere Highlights:

Der Barfußpfad liegt zwischen dem westlichen Ortsrand von Penzberg und dem knapp einen Kilometer entfernten Gut Hub mit seiner landschaftlich sehr schön gelegenen Einkehrmöglichkeit im Café Extra. Dort, beim Zugang zur Terrasse, beginnen die externen Besucher ihre Barfußwanderung, während die Penzberger Bürger den Pfad gerne für einen Barfußspaziergang vom Stadtrand zum Gut Hub nutzen. Insgesamt ergibt sich eine Barfußwanderstrecke von 1,8 km, für die man sich ca. 1 Std. Zeit lassen sollte.

Barfußpfad Penzberg

Der Barfußpfad liegt zwischen dem westlichen Ortsrand von Penzberg und dem knapp einen Kilometer entfernten Gut Hub mit seiner landschaftlich sehr schön gelegenen Einkehrmöglichkeit im Café Extra. Dort, beim Zugang zur Terrasse, beginnen die externen Besucher ihre Barfußwanderung, während die Penzberger Bürger den Pfad gerne für einen Barfußspaziergang vom Stadtrand zum Gut Hub nutzen. Insgesamt ergibt sich eine Barfußwanderstrecke von 1,8 km, für die man sich ca. 1 Std. Zeit lassen sollte.

0:38 h 30 hm 30 hm 2,2 km

Hiking trail

Die Radltour für Gesundheitsbewußte, wenig Steigungen, Halbtagestour - mit ausgiebigen Stopps zum Kneippen und Moortreten auch als gemütliche Tagestour geeignet.

Moor und mehr

Die Radltour für Gesundheitsbewußte, wenig Steigungen, Halbtagestour - mit ausgiebigen Stopps zum Kneippen und Moortreten auch als gemütliche Tagestour geeignet.

3:43 h 481 hm 487 hm 33,4 km

Cycling trail

Kleiner Wanderung rund um den Bad Bayersoier See.

Moor- und Seelehrpfad Bad Bayersoien Soier See

Kleiner Wanderung rund um den Bad Bayersoier See.

0:45 h 10 hm 10 hm 2,7 km

Hiking trail

Über grüne Wiesen, flache Hügel und ruhige Wälder zum Naturschutzgebiet Litzauer Schleife. Hier ist Lech nahezu unberührt und bietet vielen Pflanzen und Tieren einen einzigartigen Lebensraum. Atemberaubende Aussichten inklusive.   Beschildert: B2, grün

Naturwunder-Tour

Über grüne Wiesen, flache Hügel und ruhige Wälder zum Naturschutzgebiet Litzauer Schleife. Hier ist Lech nahezu unberührt und bietet vielen Pflanzen und Tieren einen einzigartigen Lebensraum. Atemberaubende Aussichten inklusive.   Beschildert: B2, grün

2:50 h 59 hm 59 hm 8,1 km very easy

Hiking trail

Spaziergang durch den größten Eibenwald Deutschlands - hochgewachsen, mit lichter Krone zaubern über 2000, teils mehrere hundert Jahre alte Eiben eine mystische Stimmung.

Paterzeller Eibenpfad

Spaziergang durch den größten Eibenwald Deutschlands - hochgewachsen, mit lichter Krone zaubern über 2000, teils mehrere hundert Jahre alte Eiben eine mystische Stimmung.

0:40 h 48 hm 48 hm 2,5 km very easy

Hiking trail

Auf dem Pfaffenwinkler Milchweg bei Schönegg können Wanderer alles rund um das Thema Milch Schritt für Schritt erleben. Auf dem Themenweg gibt es zehn Stationen, die Wissenswertes und Spannendes rund um das Thema Milch und Landwirtschaft kindgerecht präsentieren.

Pfaffenwinkler Milchweg

Auf dem Pfaffenwinkler Milchweg bei Schönegg können Wanderer alles rund um das Thema Milch Schritt für Schritt erleben. Auf dem Themenweg gibt es zehn Stationen, die Wissenswertes und Spannendes rund um das Thema Milch und Landwirtschaft kindgerecht präsentieren.

1:30 h 88 hm 89 hm 4,2 km very easy

Hiking trail

Der Stein-Erlebnisweg steht ganz im Zeichen des Tuffstein- und Kiesabbaus rund um Huglfing. Vorbei an stillgelegten sowie noch heute genutzten Kiesgruben führt die ausgedehnte Runde durch die sanfte Hügellandschaft südlich und östlich der oberbayerischen Gemeinde.   Beschildert: T62, rot

Stein-Erlebnisweg

Der Stein-Erlebnisweg steht ganz im Zeichen des Tuffstein- und Kiesabbaus rund um Huglfing. Vorbei an stillgelegten sowie noch heute genutzten Kiesgruben führt die ausgedehnte Runde durch die sanfte Hügellandschaft südlich und östlich der oberbayerischen Gemeinde.   Beschildert: T62, rot

3:30 h 198 hm 198 hm 14,8 km moderate

Hiking trail

Per Rad Neues auf alten Wegen entdecken - Rund um Weilheim

Storchenrunde

Per Rad Neues auf alten Wegen entdecken - Rund um Weilheim

2:24 h 116 hm 116 hm 30,7 km

Cycling trail

Auf 6 informativen Schautafeln entlang diesen Themenweges erfahren Sie alles über die reiche Vogelwelt am Soier See. Mit einem speziellen

Vogellehrpfad Bad Bayersoien

Auf 6 informativen Schautafeln entlang diesen Themenweges erfahren Sie alles über die reiche Vogelwelt am Soier See. Mit einem speziellen "TING"-Stift lassen Sie die Vogelwelt auch erklingen. Diesen "TING"-Stift können Sie sich in der Tourist-Information in Bad Bayersoien und im Fischerhäusl am Soier See gegen Pfand kostenlos aussleihen.

0:31 h 15 hm 15 hm 2,1 km

Hiking trail

Das könnte Sie auch interessieren:

Oberbayern wie aus dem Bilderbuch. Malerische Orte, Biergärten, barocke Kirchen, Lüftlmalerei – ein faszinierendes Urlaubserlebnis vor der majestätischen Kulisse der  bayerischen Alpen. Nirgendwo in Deutschland gibt es eine Landschaft, die Kunst- und Naturgenuss so intensiv verbindet, wie zwischen München und dem Alpenrand. Vier Museen erwarten die Radler in denen sie einen konzentrierten und qualitätsvollen Überblick über den deutschen Expressionismus erhalten. Gerade im Alpenvorland bietet es sich an, die Museumsbesuche mit eindrucksvollen Radtouren zu verbinden. Eine Radtour auf den Spuren des „Blauen Reiter“ führt durch die Landschaft, die schon Franz Marc, Gabriele Münter und Wassily Kandinsky inspiriert hat.

Auf den Spuren des Blauen Reiters

Oberbayern wie aus dem Bilderbuch. Malerische Orte, Biergärten, barocke Kirchen, Lüftlmalerei – ein faszinierendes Urlaubserlebnis vor der majestätischen Kulisse der  bayerischen Alpen. Nirgendwo in Deutschland gibt es eine Landschaft, die Kunst- und Naturgenuss so intensiv verbindet, wie zwischen München und dem Alpenrand. Vier Museen erwarten die Radler in denen sie einen konzentrierten und qualitätsvollen Überblick über den deutschen Expressionismus erhalten. Gerade im Alpenvorland bietet es sich an, die Museumsbesuche mit eindrucksvollen Radtouren zu verbinden. Eine Radtour auf den Spuren des „Blauen Reiter“ führt durch die Landschaft, die schon Franz Marc, Gabriele Münter und Wassily Kandinsky inspiriert hat.

6:80 h 438 hm 436 hm 92,2 km very difficult

Cycling trail

Der ausgedehnte Rundweg folgt den Spuren von Römern und Welfen am Lech. Über den Schlossberg, wo einst die Welfenburg stand und vorbei an der Villa Rustica, einem antiken Badehaus der Römer, führt der Weg durch das Lechgebiet zwischen Schongau und Peiting. Unterwegs kommen Wanderer immer wieder in den Genuss eines grandiosen Bergpanoramas und beeindruckenden Ausblicken auf den türkis leuchtenden Fluss.

Römer und Welfen am Lech

Der ausgedehnte Rundweg folgt den Spuren von Römern und Welfen am Lech. Über den Schlossberg, wo einst die Welfenburg stand und vorbei an der Villa Rustica, einem antiken Badehaus der Römer, führt der Weg durch das Lechgebiet zwischen Schongau und Peiting. Unterwegs kommen Wanderer immer wieder in den Genuss eines grandiosen Bergpanoramas und beeindruckenden Ausblicken auf den türkis leuchtenden Fluss.

3:45 h 347 hm 347 hm 13,7 km moderate

Hiking trail

Sachsenrieder Bähnle - Rad-Erlebnis auf historischen Eisenbahnspuren!

Sachsenrieder Bähnle

Sachsenrieder Bähnle - Rad-Erlebnis auf historischen Eisenbahnspuren!

2:35 h 191 hm 197 hm 34,7 km

Cycling trail

Auf dem gut ausgeschilderten Stollenweg, ausgeschildert mti der Nr. 76 auf blauem Grund, bewegen sich Wanderer auf den Spuren des Bergbaus am Hohen Peißenberg, dessen Blütezeit mit dem Anschlag des Hauptstollens im Jahr 1837 begann. Insgesamt 15 Informationstafeln vermitteln entlang des Rundwegs interessante Details zum Pechkohleabbau und den Kohlevorkommen rund um Peißenberg sowie zur eiszeitlich geprägten Landschaft im Alpenvorland.

Stollenweg

Auf dem gut ausgeschilderten Stollenweg, ausgeschildert mti der Nr. 76 auf blauem Grund, bewegen sich Wanderer auf den Spuren des Bergbaus am Hohen Peißenberg, dessen Blütezeit mit dem Anschlag des Hauptstollens im Jahr 1837 begann. Insgesamt 15 Informationstafeln vermitteln entlang des Rundwegs interessante Details zum Pechkohleabbau und den Kohlevorkommen rund um Peißenberg sowie zur eiszeitlich geprägten Landschaft im Alpenvorland.

3:00 h 344 hm 344 hm 9,4 km moderate

Hiking trail

Das Wanderwegekonzept Pfaffenwinkel wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).

Qualität

Freuen Sie sich auf die sanft hügelige Alpenvorlandschaft, gepflegte Lehr- und Privatgärten. Beim Wandern durch die Natur finden Sie stets eine aktuelle Beschilderung vor.

Info

Sie wünschen mehr Informationen?

Sprechen Sie uns an und freuen Sie sich auf tolle Tipps rund um Ihr persönliches Naturerleben im Pfaffenwinkel!