Hiking trail

Etappe 1, Westschleife, Heilige Landschaft Pfaffenwinkel - Vom Hohen Peißenberg nach Rottenbuch

4:30 h 424 hm 637 hm 13,9 km moderate

Auf teils anspruchsvollen Wegen wandern wir vom Hohen Peißenberg nach Rottenbuch. Insbesondere der Abschnitt durch die wildromantische Ammerschlucht erfordert sicheres Gehen auf den schmalen, mitunter steilen Pfaden. Am Ziel erwartet uns mit der ehemaligen Stiftskirche des Klosters Rottenbuch auch noch ein kulturhistorischer Höhepunkt.
Sicherheitshinweise: Der Weg durch die Ammerschlucht ist stellenweise etwas ausgesetzt. Außerdem besteht bei Nässe große Rutschgefahr! Insbesondere nach längeren Regenfällen ist dringend von der Tour abzuraten, da der lehmige Boden nur langsam trocknet. In diesem Fall kann man alternativ ab dem Kalkofensteg auf dem Schnalzpanoramaweg nach Böbing und von dort weiter nach Rottenbuch wandern.

Ausrüstung: Festes Schuhwerk ist dringend anzuraten.

Wegbeschreibung: Gleich zu Beginn erwartet uns ein steiler Abstieg von der Wallfahrtskirche auf dem Hohen Peißenberg hinunter ins Tal. Ab Hohenpeißenberg wird es dann zwischenzeitlich gemütlicher. Nahezu ohne Steigung wandern wir durch die ruhige Wald- und Wiesenlandschaft immer wieder mit Blick zurück auf den Hohen Peißenberg, bis sich der Weg erneut zu einem schmalen Pfad verengt. Dieses Mal geht es steil hinunter an die Ammer. Doch das genussvolle Schlendern entlang des Flusses vorbei am Schnalzwehr währt nur kurz, denn schon ab dem Kalkofensteg wird es wieder anspruchsvoller. Zum Teil ausgesetzt verläuft der Weg am steil abfallenden Hang entlang durch die landschaftlich reizvolle Ammerschlucht. Teils über freie Wiesen und Felder, teils am Waldrand entlang erreichen wir schließlich Rottenbuch mit der sehenswerten ehemaligen Klosterstiftskirche. Ein Klosterrundweg lädt zum Entdecken der ehemaligen Klosteranlage ein.

Impulsstationen Heilige Landschaft Pfaffenwinkel auf dieser Etappe (ab Sommer 2015):

  • Aussicht auf den Hohen Peißenberg
  • Schnalzwehr
  • Kalkofensteg
  • Rastplatz im Wald nach der Ammerschlucht
  • Klosterhof Rottenbuch


Wanderkarte Pfaffenwinkel, Maßstab 1:40.000, HW-Verlag, Schutzgebühr 1 EUR, erhältlich über den Tourismusverband Pfaffenwinkel, www.pfaffen-winkel.de

Karte

Tour-Infos

Dauer: ca. 4:30 h

Aufstieg: 424 hm

Abstieg: 637 hm

Länge der Tour: 13,9 km

Höchster Punkt: 976 m

Differenz: 343 hm

Niedrigster Punkt: 633 m

Difficulty

moderate

Stamina

moderate

Panoramic view

high

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt

JAN

FEB

MRZ

APR

MAI

JUN

JUL

AUG

SEP

OKT

NOV

DEZ

Eigenschaften

Features trail

Long distance trail

Geological highlights

Datenquellen

Parken

Wanderparkplatz auf dem Hohen Peißenberg.

Parkplätze vorhanden

Anfahrt

Aus Richtung Westen: Auf der A96 bis zur Ausfahrt Landsberg am Lech / West. Von hier über die B17 nach Schongau und weiter über die B472 nach Hohenpeißenberg. Bei der Gemeindeverwaltung in die Bergstraße einbiegen und dieser bis zum Hohen Peißenberg folgen.

Aus Richtung Osten: Auf der A95 bis zum Autobahnkreuz Dreieck Starnberg. Hier auf die A952 wechseln. Vom Autobahnende bei Percha über die B2 nach Weilheim i. Oberbayern. Nun über die St2058 und B472 weiter nach Hohenpeißenberg. An der Gemeindeverwaltung in die Bergstraße einbiegen und dieser bis zum Hohen Peißenberg folgen.



Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit dem Zug nach Hohenpeißenberg. Von hier mit dem Gipfeltaxi (Anmeldung unter Tel. 08805 / 1738 erforderlich!) oder zu Fuß zum Hohen Peißenberg.

Wegbeschreibung:

Anreise zu Beginn der 1. Tagesetappe: Wegbeschreibung vom Bahnhof Hohenpeißenberg zum Starpunkt der 1. Tagesetappe: Vom Bahnhof ausgehend die Bahnhofstraße bergauf in nördlicher Richtung folgen. Nach circa 700m die Hauptstraße via Ampelanlage überqueren und rechts halten. Nach circa 100m links in die Rigistraße einbiegen. Weiter bergauf. Rechts in die Blumenstraße einmünden und nach circa 50m links in den Fußweg einbiegen, weiter bergauf. Ab hier auf dem Wanderweg  bleiben, bis der Hohe Peißenberg erreicht ist

Abreise am Ende der 1. Tagesetappe:  Wegbeschreibung vom Endpunkt der 1. Tagesetappe zum Bahnhof Peiting oder wahlweise Bahnhof Weilheim: Wenn Sie mit dem Bus 9822 zum Bahnhof Peiting fahren möchten, gehen Sie die Straße „Klosterhof“ in südlicher Richtung. Mit der Unterführung die Straßenseite wechseln und direkt danach die Peitinger Straße überqueren. Am ehemaligen Postgebäude befindet sich die Bushaltestelle. Wenn Sie mit der Buslinie 9651 zum Bahnhof Weilheim fahren möchten, gehen Sie zur Bushaltestelle Klosterhof. Diese befindet sich südlich des Torgebäudes auf Höhe des Kunstcafes am Tor.

 



Startpunkt: Hoher Peißenberg

Ziel: Rottenbuch (Ehem. Klosterstiftskirche)

Navigation starten:

Downloads

Höhenprofil SVG
GPX Track
Karte als PDF
Karte als PDF

diese Seite teilen

Essen in der Nähe

Der Betrachter blickt auf das große Gebäude des Gasthofs und den Außenbereich der Gastronomie mit seinen aufgespannten Sonnenschirmen.

ca. 3,9 km entfernt

Gasthof Sonne

jetzt geöffnet (bis 23:00 Uhr)

82380 Peißenberg, Hauptstraße 92

Gemütliches Hotel und Gasthaus Sonne in Peißenberg südlich vom Ammersee. Moderne Zimmer, Restaurant, Natur

Restaurant

ca. 5,5 km entfernt

Alte Post

82389 Böbing, Kirchstraße 2

Restaurant

Cafeteria

ca. 6,0 km entfernt

Cafeteria

86971 Herzogsägmühle, Dorfplatz 8

Restaurant

Unser traditionsreicher Gasthof im Ortskern von Peiting befindet sich seit über 100 Jahren in Familienbesitz.

ca. 7,0 km entfernt

Gasthof Zum Buchberger

jetzt geöffnet (bis 21:00 Uhr)

86971 Peiting, Füssener Straße 2

Unser traditionsreicher Gasthof im Ortskern von Peiting befindet sich seit über 100 Jahren in Familienbesitz.

Restaurant

ca. 9,0 km entfernt

Restaurant Landhaus

82362 Weilheim, Holzhofstr. 25

Restaurant

Unterkünfte in der Nähe

Weitere Tipps in der Nähe

ca. 0,9 km entfernt

Spielplatz

82383 Hohenpeißenberg, Tulpenweg

Playground

Das könnte Dir auch gefallen