Dem Himmel ganz nah - Bild: Wolfgang Ehn
2 °C

Römer und Welfen am Lech

Schwierigkeit

mittel

Strecke

13,9 km

Dauer

4:00 h

Aufstieg

359 m

Abstieg

359 m

Auf dem bergigen Rundweg zwischen Schongau und Peiting folgt ein Highlight dem anderen. Am Schlossberg und an der Villa Rustica wandeln Wanderer auf den Spuren von Römern und Welfen, auf dem Walderlebnispfad warten spannende Stationen zum Mitmachen auf große und kleine Besucher und dazwischen eröffnen sich immer wieder grandiose Blicke auf die Alpenkette und den türkis leuchtenden Lech.
Vom Hauptplatz in Peiting folgt man der Wegbeschilderung „Schützenhaus“ und erreich nach wenigen Gehminuten den Startpunkt der Tour am Peitinger Walderlebnispfad. Der spannende Rundweg ist vor allem für Kinder ein besonderes Erlebnis. Zurück auf dem Hauptweg, wird der Kalvarienberg überschritten. Dabei genießen Wanderer ein grandioses Bergpanorama. Auf dem Weiterweg in Richtung Süden führt der Weg an der Villa Rustica vorbei. Hier lohnt sich eine Besichtigung des antiken römischen Badehauses mit Kräuter-Lehrgarten. Über die imposante Lechtalbrücke führt der Weg schließlich von der Ost- auf die Westseite des Lechs. Durch das wunderschöne Naherholungsgebiet Heidewiese geht es schließlich - hoch über dem Lech - zurück in Richtung Dornau. Von dort aus auf den Schlossberg. Hier erinnert ein Denkmal an die ehemalige Welfenburg. Wenig später geht es steil bergauf und bergab zurück zum Kalvarienberg und von dort aus zum Peitinger Hauptplatz, dem Endpunkt der Tour.

Tipps

Einkehrmöglichkeit am Schongauer Lido mit Bootsverleih. Unbedingt genügend Zeit für den Walderlebnispfad und die Besichtigung der Villa Rustica einplanen! Rund um den Hauptplatz in Peiting befindet sich eine große Zahl von Gasthöfen und Cafés.

Start

Wanderparkplatz am Hauptplatz

Ziel

Wanderparkplatz am Hauptplatz

Der Weg über die Lechstaustufe 6. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Auf dem Weg von Schongau hinauf in Richtung Schlossberg und Kalvarienberg geht es zuletzt idyllisch durch saftig grüne Wiesen. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Ein Bodendenkmal, der Burgstall Schlossberg, erinnert an die ehemalige Welfenburg auf dem Schlossberg. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Schöner Blick vom Schlossberg auf Peiting. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Beeindruckender Ausblick vom Kalvarienberg auf die Lechstaustufe 6 und den türkisfarbenen Lech. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Begleitet von einem grandiosen Bergpanorama führt der Weg über den Kalvarienberg. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Eindrucksvoller Blick vom Kalvarienberg auf den Lechstausee mit Segelclub und Bootshaus (Sommergastronomie) (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Vom Kalvarienberg geht es über schmale Pfade hinunter in Richtung Süden. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Blick von der Lechtalbrücke über den türkis leuchtenden Lech zum Fernmeldeturm auf dem Tannenberg. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Wunderschöner Blick vom Rand der Heidewiese auf den Lech und die Alpenkette. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Die parkähnliche Landschaft der Heidewiese. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Westlich von Dornau bietet sich am Waldrand ein eindrucksvoller Blick auf die Lechtalbrücke hoch über dem Lech und die dahinter emporragende Alpenkette. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Aussichtspunkt  Kalvarienberg auf Lech und Schongau (Wolfgang Ehn)
Foto: Wolfgang Ehn
Küchen Heilkräutergarten Villa Rustica (Tourist Information Peiting)
Foto: Tourist Information Peiting
Luftaufnahme der Loudes-Grotte in der Nähe des Walderlebnispfades (Tourist Information Peiting)
Foto: Tourist Information Peiting
Ruselhalde mit Blick auf Schongau (Tourist Information Peiting)
Foto: Tourist Information Peiting
Villa Rustica (Andreas Klausmann)
Foto: Andreas Klausmann

PDF-Datei herunterladen

Anreise

Auf der A96 bis zur Ausfahrt Landsberg am Lech - West, weiter über die B17 nach Peiting.

Parken

Wanderparkplatz am Hauptplatz. Folgen Sie der Wanderbeschilderung zum Schützenhaus. Dort beginnt die Rundtour mit der Nummer 102.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Von der Zughaltestelle Peiting NORD ausgehend rechts in die Münchener Straße einbiegen. Dieser circa 700m bis zum Kreisverkehr folgen. Dort rechts halten und  in die Schongauer Straße einbiegen. Bei guter Gelegenheit die Straßenseite wechseln. Nach ungefähr 250m links bergauf in die Welfenstraße einbiegen und nach circa 150m links in die Straße Sonnenbichl einbiegen und dieser circa 400m bis zum Straßenende folgen. Am Parkplatz befindet sich der Ausgangspunkt zum Wanderweg.

 

Nähere Informationen zur BRB - Bayerische Regiobahn finden Sie hier.

Weitere Informationen zur Werdenfelsbahn der DB finden Sie hier.

Details

aussichtsreich | Einkehrmöglichkeit | Rundtour | kulturell / historisch | botanische Highlights

Höhenprofil

813 675

Beste Jahreszeit

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember

Tourismusverband Pfaffenwinkel

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Tourismusverband Pfaffenwinkel