Gravelbiken mit Zugspitzblick - Tiefe Täler am Fuß der Zugspitze

4:50 h 918 hm 839 hm 65,3 km moderate

Gravelbiken ist längst mehr als nur ein Trend – In Regionen wie dem Alpenvorland löst das Gravelbike sogar das Mountainbike ab.

Im Hügelland von Pfaffenwinkel und Zugspitz Region finden Gravelbiker neben einer idealen Topografie viele Schotter- und Wirtschaftswege, die bei der Auswahl der Strecken unter dem Thema „Gravelbiken mit Zugspitzblick“ – wo immer möglich – bevorzugt wurden. Die Strecken führen, für die sportliche Herausforderung, auch in die Alpen hinein. Jeder Start- und Zielort ist an das Bahnnetz angeschlossen, sodass stets eine Rückkehr zum Startort möglich ist.



Tipp des Autors:

Die sechs Strecken unter dem Motto „Gravelbiken mit Zugspitzblick“ lassen sich optimal zu Mehrtagestouren mit bis zu fünf Etappen zusammenstellen.



Ausrüstung:
  • Verkehrssicheres Fahrrad
  • Fahrradhelm
  • Tages-Radrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle
  • bequeme Sportschuhe, ggf. Radschuhe
  • witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, ggf. Radtrikot, ggf. Fahrradhandschuhe
  • Luftpumpe, Fahrrad-Werkzeug
  • Sonnen- und Regenschutz
  • Proviant und Trinkwasser sowie Müllbeutel, um den Müll wieder mit nach Hause zu nehmen
  • Erste-Hilfe-Set
  • Handy, ggf. Handy-Halterung für den Lenker
  • ggf. Stirnlampe und Reflektoren
  • Kartenmaterial


Wegbeschreibung:

Unser Vorschlag für die dritte Etappe einer Durchquerung des Pfaffenwinkels und der Zugspitz Region - außerdem eine der spektakulärsten Strecken für Gravelbiker in den Bayerischen Alpen!

Die 65 Kilometer von Oberammergau nach Mittenwald sind gespickt mit landschaftlichen Highlights, aber auch mit einigen sportlichen Steigungen wie der Überquerung der Rotmoosalm in den Ammergauer Alpen. Man passiert kulturelle Schätze wie das Schloss Linderhof, eine der Residenzen von König Ludwig II. und fährt ab Garmisch-Partenkirchen stets am Fuße des Wettersteinmassivs entlang - die atemberaubenden Spitzen von Zugspitze und Alpspitze stets im Blick.

Letztes Highlight ist der Schlenker über Schloss Elmau, das malerisch vor der spektakulären Kulisse des Werdenfelser Lands thront.

Wer die Fahrt in Mittenwald beendet, kann problemlos mit der Bahn zurück nach Murnau oder Weilheim gelangen.



  • Aufstieg: 918 hm

  • Abstieg: 839 hm

  • Länge der Tour: 65,3 km

  • Höchster Punkt: 1208 m

  • Differenz: 499 hm

  • Niedrigster Punkt: 709 m

Difficulty

moderate

Stamina

moderate

Panoramic view

very high

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Stage tour

Many views

Rest point

Parkplätze vorhanden

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit dem Zug an die Bahnhöfe Murnau, Weilheim und Mittenwald



Startpunkt: Oberammergau

Ziel: Mittenwald

Navigation starten:

Höhenprofil SVG
GPX Track
Karte als PDF
Karte als PDF

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen