-2 °C

Expressionismus

Die Kunst der klassischen Moderne, vorrangig die des deutschen Expressionismus, ist mit seinen beiden Eckpfeilern, der Künstlergemeinschaft „Brücke“ (1905-1913: Heckel, Kirchner, Mueller, Nolde, Pechstein, Schmidt-Rottluff) und dem Kreis um den „Blauen Reiter“ (1911-1914: Kandinsky, Marc, Münter, Macke, Klee, u.a.) in den Museen des Pfaffenwinkels – in Bernried, Kochel, Murnau und Penzberg - nicht nur hochkarätig und prominent vertreten. Unter dem Eindruck von Murnau, seiner Landschaft und seiner volkstümlichen Hinterglasmalerei entwickelten Kandinsky, Münter, Jawlensky und Werefkin eine neue expressive Malerei, die schließlich in die Abstraktion münden sollte. 1911 zeigten die „Blauen Reiter“ ihre erste Ausstellung, 1911/12 erschien der Almanach „Der Blaue Reiter“, eine der wichtigsten Programmschriften zur Kunst des 20. Jahrhunderts.

Den ersten wesentlichen Beitrag zur Moderne in Deutschland lieferten jedoch die Maler der in Dresden gegründeten Künstlergruppe „Brücke“, deren farbenprächtige Bilder, Aquarelle, Zeichnungen und Graphiken – zusammen mit der überbordenden Vielfalt der volks- und völkerkundlichen „Nebensammlungen“ – seit Mai 2001 in Lothar-Günther Buchheims "Museum der Phantasie in Bernried" zu sehen sind.
Während sich das Kocheler Museum schwerpunktmäßig Franz Marc widmet, hat in Penzberg Campendonks Schaffen eine feste Bleibe gefunden.

Expressionismus erleben

Dem Expressionismus auf der Spur

Eben noch im Museum die Werke der Expressionisten bestaunt, erleben wir auf unserer Tour ein déjà-vu der besonderen Art. Uns ist's als führen wir direkt durch das Motiv von Heinrich Campendonk. Dort drüben, die Kühe, die Kirchturmspitze, die Berge... ja und die Farben. In all ihrer Lebendigkeit.

Tauchen Sie auf diesen Touren in die Welt der Expressionisten und erleben Sie weshalb, Franz Marc, Wassiliy Kandinski, Gabriele Münther und all die hochkarätigen Künstler diese Landschaft und Kultur für sich entdeckten!

Museenlandschaft Expressionismus

Nirgendwo in Deutschland findet sich eine so dichte Kunst- und Naturlandschaft wie zwischen München und dem Alpenrand, wo in zahlreichen Museen ein zugleich konzentrierter und qualitätsvoller Einblick  über den deutschen Expressionismus geboten wird. Informationen zu den Museen, Hotels, Ausflugtipps und weiteren wichtigen Informationen entnehmen Sie der Broschüre oder unter www.museenlandschaft-expressionismus.de