Radpilgern durch Pfaffenwinkel und Zugspitz Region

Heilige Landschaft zwischen Ettal und Starnberger See

Bewegung trifft Besinnung: Das Wegenetz "Radpilgern durch Pfaffenwinkel und Zugspitz-Region" lädt dazu ein, Radfahren ganz neu zu erleben. In Ergänzung und unmittelbarer Nähe zu den beliebten Wanderrouten "Heilige Landschaft Pfaffenwinkel" und "Meditationsweg Ammergauer Alpen" machen jetzt auch perfekt ausgeschilderte Radwege die entschleunigende und spirituelle Seite dieser Region erfahrbar - mit Natur- und Kulturerlebnissen, die in die Tiefe führen, mit Kraftorten und Ruheplätzen, mit inspirierenden Klöstern und wohltuenden Weitblicken.

Diese fünf Fahrradrunden verbinden auf insgesamt 400 Kilometern Seen und Seele, Landschaft und Lebensenergie, Himmel und Erde:

  • Wilde Flüsse - Zwischen Auerberg und Hohem Peißenberg
  • Weitblicke - Vom Hohen Peißenberg zu spiegelnden Wassern
  • Stille Wege - Zwischen Staffelsee und Ammer
  • Klöster und Natur entdecken
  • Kraftquelle Ammergauer Alpen

Die einzelnen Pilgerrouten sind zwischen 50 und 100 Kilometer lang, sie können in kleinere Etappen unterteilt oder auch zu mehrtägigen Touren miteinander verknüpft werden. Als Start- und Zielort für die zwei südlichen Schleifen bietet sich Murnau am Staffelsee an, für die drei nördlichen Schleifen ist Peißenberg inmitten des Pfaffenwinkels der ideale Ausgangspunkt. Beide Ortschaften verfügen über Bahnhöfe und sind - wie auch zahlreiche weitere Orte auf den Strecken - im Stundentakt mit dem Zug zu erreichen. So kann Radpilgern ohne täglichen Wechsel des Übernachtungsorts erlebt werden.

Gemeinsam ist allen Wegen, dass sie landschaftliche Schönheit und innere Einkehr vereinen, Bewegung und Beschaulichkeit kombinieren. Radpilgern bedeutet nicht, leistungsmäßig Kilometer abzustrampeln, Sehenswürdigkeiten abzuhaken, ein festes Programm zu verfolgen. Radpilgern heißt: Sich öffnen für die Wunder am Weg, runterkommen von den Gedanken, aufnehmen, was um uns herum ist. Die Sinne erwachen, die Weite lässt Klarheit einziehen in den Kopf. Wir nehmen das außergewöhnliche Licht dieser Landschaft wahr, ihren ganz eigenen Klang. Wir spüren den Wind, das Wetter, erfahren uns als Teil der Schöpfung.

Dutzende Kirchen und Kapellen, Kraftplätze und Klöster laden entlang dieser Strecken dazu ein, anzuhalten, Atem zu holen und bewusst zu verweilen. Direkt am Weg liegen weitere spirituelle Impulse: Stelen und Tafeln an reizvoll gelegenen Stationen in der Natur und an besonderen Orten halten Wissenswertes zur Umgebung sowie Gedankenanstöße für die Pilger bereit - Gedichte, Weisheiten, Bedenkenswertes. Was ist wirklich wichtig? Was ist meine Lebensspur? Wohin des Weges...?

Alle fünf Radpilgerrunden verlaufen in großen Teilen autofrei, die Wege sind durchweg gut befestigt. Höchste Punkte sind der Hohe Peißenberg (988 Meter) und der Auerberg (1055 Meter), für die jeweils Anstiege von 300 bis 400 Höhenmetern zu bewältigen sind: Kraftakte, die sich zu Kraftquellen entwickeln. Wer nicht ganz so sportlich unterwegs sein mag, kann diese Gipfel jedoch auch umfahren.

Wen es noch weiter zieht, der hat zahlreiche Möglichkeiten. Die Radpilgerwege durch Pfaffenwinkel und Zugspitz Region bieten Anschlüsse an eine Reihe von Fernradwegen: etwa den mit vier Sternen ausgezeichneten Ammer-Amper-Radweg (insgesamt 202 Kilometer Länge), den Bodensee-Königssee-Radweg (440 Kilometer), den Isarradweg (299 Kilometer), den Loisachradweg (109 Kilometer) oder die Jakobus-Radpilgerwege (München-Lindau sowie Salzburg-Hohenpeißenberg).

Dass man am liebsten immer weiter radeln möchte, das kann durchaus passieren nach der ganz besonderen Erfahrung des Radpilgerns in der Heiligen Landschaft zwischen Ettal und Starnberger See. Man wird es danach mit mehr Achtsamkeit, mehr Zufriedenheit, mehr Genuss tun - versprochen!

Alle Radpilgerschleifen:

Mehr Entschleunigung geht nicht. Nicht einzelne Ziele sind der Reiz dieser Runde, es ist der Weg selbst: Einladende Pfade führen durch einsame Waldgebiete zu herrlichen Ausblicken - und in himmlische Ruhe.

Radpilgern durch Pfaffenwinkel und Zuspitz Region: Stille Wege - Zwischen Staffelsee und Ammer

Mehr Entschleunigung geht nicht. Nicht einzelne Ziele sind der Reiz dieser Runde, es ist der Weg selbst: Einladende Pfade führen durch einsame Waldgebiete zu herrlichen Ausblicken - und in himmlische Ruhe.

4:40 h 611 hm 611 hm 59,1 km

Cycling trail

Diese Runde vereint alles, was den Pfaffenwinkel so anziehend macht: Barocke Pracht und ländliches Leben, Wege nach innen und atemberaubende Fernblicke, Kulturland mit Geschichte und nahezu unberührte Natur.

Radpilgern durch Pfaffenwinkel und Zugspitz Region: Wilde Flüsse - zwischen Auerberg und Hohem Peißenberg

Diese Runde vereint alles, was den Pfaffenwinkel so anziehend macht: Barocke Pracht und ländliches Leben, Wege nach innen und atemberaubende Fernblicke, Kulturland mit Geschichte und nahezu unberührte Natur.

7:25 h 1004 hm 1004 hm 98,2 km

Cycling trail

Diese Runde ist der Himmel. Ihm kommt man ganz nah auf dem Hohen Peißenberg mit seiner über 500 Jahre alten Wallfahrtskirche und einem der schönsten Rundblicke Bayerns.

Radpilgern durch Pfaffenwinkel und Zugspitz Region: Weitblicke - Vom Hohen Peißenberg zu spiegelnden Wassern

Diese Runde ist der Himmel. Ihm kommt man ganz nah auf dem Hohen Peißenberg mit seiner über 500 Jahre alten Wallfahrtskirche und einem der schönsten Rundblicke Bayerns.

7:00 h 931 hm 931 hm 94,9 km

Cycling trail

Kaum irgendwo sonst findet man so viele spirituelle Orte: Ob Wallfahrtskirchen, Klöster, Kapellen oder Bildstöcke – irgendwo lugt immer eine Kirchturmspitze hervor.

Radpilgern - Kraftquelle Ammergauer Alpen

Kaum irgendwo sonst findet man so viele spirituelle Orte: Ob Wallfahrtskirchen, Klöster, Kapellen oder Bildstöcke – irgendwo lugt immer eine Kirchturmspitze hervor.

8:00 h 663 hm 663 hm 104,2 km very difficult

Cycling trail

Natur oder Kultur? Das ist hier kein Entweder-Oder. Diese Pilgerroute verbindet beides - auf manchmal spektakuläre, oft stille und immer wohltuende Weise.

Radpilgern - Klöster und Natur entdecken

Natur oder Kultur? Das ist hier kein Entweder-Oder. Diese Pilgerroute verbindet beides - auf manchmal spektakuläre, oft stille und immer wohltuende Weise.

4:55 h 314 hm 314 hm 71,3 km moderate

Cycling trail

Radler auf dem Hohen Peißenberg
Auf den Hohen Peißenberg radeln
Auf den Hohen Peißenberg radeln.
Erfrischung am Dorfbrunnen
Radeln auf dem Hohen Peißenberg
Rastplatz vor der Kapelle
Radeln auf dem Ammer-Amper-Radweg
Radeln auf dem Ammer-Amper-Radweg
Radeln auf dem Ammer-Amper-Radweg
Pause am See

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualität

Damit Sie sich hier im Pfaffenwinkel rundum wohlfühlen, setzen wir auf hohe Qualitätsstandards. Und damit das auch weiterhin so bleibt, arbeiten wir kontinuierlich an Neuerungen - für Sie und unsere herrliche Heimat!

Info

Haben Sie schon die kostenfreie APP Pfaffenwinkel Touren & Freizeit auf Ihrem Smartphone? Na dann los, besser können Sie unterwegs nicht mit den wichtigen Infos rund um den Pfaffenwinkel versorgt sein.