-2 °C

Moor als Heilmittel

Moor - und ich bin gesund. "Die beste Apotheke ist die Natur", attestierte schon Pfarrer Sebastian Kneipp. Das heilspendende Moor von Bad Bayersoien ist vor etwa 8.000 bis 10.000 Jahren entstanden, die Torfstiche weisen teils eine Mächtigkeit von vier bis fünf Metern auf. Heute ist es ein anerkanntes Heilmittel.
Sie wollen einfach nur die "Akkus" wieder aufladen? Unsere Wellness-Angebote helfen Ihnen dabei. Auch wenn Sie gemeinsam Romantic-Dreams genießen wollen haben wir das Richtige für Sie. Aber auch Ayurveda oder die Salzgrotte helfen Ihnen, wieder neue Energie zu tanken.
Sehen und genießen Sie einfach selbst!

Das heilspendende Moor von Bad Bayersoien ist vor etwa 8.000 bis 10.000 Jahren entstanden, die Torfstiche weisen teils eine Mächtigkeit von vier bis fünf Metern auf. Als mineralstoffarmes Hochmoor liegt das hiesige Moor ganz nahe beim Idealpol und wirkt besondern intensiv, wie Experten bescheinigen.
Moor ist in der Lage, Wärme besonders lange zu speichern. Sie können die Wärme deshalb über einen langen Zeitraum gleich bleibend und gut verträglich an den menschlichen Organismus abgeben. Als Wärmespeicher hat sich Moor besonders bei der Behandlung von muskulären Verspannungen bewährt. Die lang anhaltende und gleichmäßige Wärmeabgabe durch Moorbäder oder -packungen sorgt für eine Entspannung der Muskulatur. Dabei werden die Schmerzzellen so verändert, dass eine wirkungsvolle Linderung eintritt. Das Bergkiefern-Hochmoor von Bad Bayersoien wird in Form von Bädern und Packungen angewendet. Das natürliche Heilmittel dient sowohl zur Behandlung von Erkrankungen der Wirbelsäule und Gelenke, entzündlichen rheumatischen Erkrankungen, Frauenleiden, Krankheiten der Niere, Harnwege und Prostata als auch der Erhaltung der Gesundheit.
HEILANZEIGEN DES BAD BAYERSOIENER BERGKIEFERN-HOCHMOORS
Arthrosen, degenerative und deformierende Gelenkserkrankungen, Frauenleiden (chronisch entzündliche Erkrankungen, Unterentwicklung, klimakterische Beschwerden, unerfüllter Kinderwunsch), Gicht, gutartige Prostataleiden, hormonelle Störungen, Muskelrheumatismus, Nachbehandlung nach Unfällen, Nervenschäden, Osteoporose, Störungen des vegetativen Nervensystems, Stressabbau, Wirbelsäulenschäden, unterstützend bei Parkinsonerkrankung.

Unsere Tipps:

Qualität

Freuen Sie sich auf die sanft hügelige Alpenvorlandschaft, gepflegte Lehr- und Privatgärten. Beim Wandern durch die Natur finden Sie stets eine aktuelle Beschilderung vor.

 

 

Info

 Kostenfrei und einfach praktisch: die APP Pfaffenwinkel Touren und Freizeit - erhältlich für Android und iPhone.