17 °C

Klosterweiher-Weg

Schwierigkeit

mittel

Strecke

13,3 km

Dauer

4:30 h

Aufstieg

139 m

Abstieg

144 m

Der Klosterweiherweg ist eine ausgedehnte und idyllische Runde in der typischen Moränenlandschaft um Bernried. Die fünf Weiher, die dieser Weg verbindet. entstanden in einer wirtschaftlichen Verbindung zu dem früheren Kloster der Augustinerchorherren und sind heute schöne Orte der Meditation.

Wir starten am Parktplatz an der Luitpoldlinde und folgen einem Wirtschaftsweg hangaufwärts zu einer sehr schönen Aussicht über den nördlichen Starnberger See. Von dort wenden wir uns am Höhenrieder Weg nach NW und passieren in einer abwechslungsreichen Landschaft durch Wälder und moorige Wiesen zuerst den Haussatter Weiher und dann den Auweiher. Kurz danach unterqueren wir die Bahnlinie und wenden uns nach Süden zu Gallaweiher. Nach Überquerung der Kreisstraße WM28 erreichen wir über Waldwege und Pfade an seinem südlichen Ende den Neusee. Über lichte Wirtschaftswege gelangen wir in den Ortsteil Hapberg und können von hier einen kurzen Abstecher zur Pestkapelle machen. Vorbei am Sportgelände und Gewerbegebiet queren wir Bahnlinie (Fußweg zum Bahnhof) und Staatsstraße und wandern entlang dem Stiftungspark und Grundweiher zurück über den Klosterhof zum Ausgangspunkt.

Start

Parkplatz an der Luitpoldlinde (P1)

Ziel

Parkplatz an der Luitpoldlinde (P1)

Bernrieder Parklandschaft (Antonie Schmid)
Foto: Antonie Schmid
Pestkapelle in Hapberg (Antonie Schmid)
Foto: Antonie Schmid
Wer sich über den Steg traut, sitzt an dessen Ende auf einer Bank mitten auf dem Neusee. (Alpstein)
Foto: Alpstein
Auweiher (Antonie Schmid)
Foto: Antonie Schmid
Gallaweiher (Antonie Schmid)
Foto: Antonie Schmid
Kloster in Bernried ()

PDF-Datei herunterladen

Anreise

Auf der A95 bis Ausfahrt Seeshaupt, weiter auf der Staatsstraße nach Bernried.

Parken

Parkplatz an der Luitpoldlinde (P1), weitere Parkplätze siehe örtliches Parkleitsystem

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bahnhof Bernried an der Bahnlinie München - Tutzing - Kochel und Haltepunkt der Staatlichen Schifffahrt am Starnberger See.

Wenn Sie mit der Bahn anreisen: Nach Verlassen des Bahnhofsgebäudes verfolgen Sie linkerhand die Bahnofstraße Richtung Norden. Die Bahnhofstraße mündet nach ca 100 Metern in einer Rechtskurve in die Wettersteinstraße. Auf dieser Straße weitergehen, bis diese nach ca 100 Metern auf die Karwendelstraße trifft. Dort bitte links Richtung Norden abbiegen und circa 250 Meter weiterlaufen, bis die Karwendelstraße auf die Weilheimer Straße trifft. Dort bitte nach Rechts abbiegen und gleich nach ca 20 Metern wieder links in den Höhenrireder Weg einbiegen. Dort treffen Sie nach ca 20 Metern auf den Klosterweiher-Weg, welcher sich in Richtung Norden fortsetzt. Ab hier bitte der Beschilderung folgen.

Wenn Sie mit dem Schiff anreisen: Nach der Anlegestelle direkt geradeaus den leicht ansteigenden Weg laufen, entlang an der Klostermauer. Nach ca 150 Metern biegen Sie rechts in die Allee ein. Nun befinden Sie sich auf dem Klosterweiher-Weg. Ab hier der Beschilderung folgen.


Nähere Informationen zur Werdenfelsbahn der Deutschen Bahn finden Sie hier.

Details

aussichtsreich | geologische Highlights | Rundtour | botanische Highlights

Höhenprofil

645 584

Beste Jahreszeit

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember

Tourismusverband Pfaffenwinkel

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Tourismusverband Pfaffenwinkel

Qualität

Unsere Wanderwege sind Ihnen ans Herz gewachsen? Uns auch. Damit das auch weiterhin so bleibt, kreieren wir im Hintergrund bereits an bereichernden Neuerungen. Und das Hand in Hand mit dem Naturschutz!

Info

Haben Sie bereits die kostenfreie APP Pfaffenwinkel Touren & Freizeit? Na dann los - mit ihr finden Sie auch mobil auf völlig entspannte Weise alle wichtigen Informationen!