0 °C

Reitersau-Rundweg

Schwierigkeit

leicht

Strecke

6,7 km

Dauer

1:30 h

Aufstieg

110 m

Abstieg

110 m

Auf dem ruhigen Rundweg durchstreifen Spaziergänger die sanfte Hügellandschaft südlich von Steingaden. Das Welfenmünster in dem ehemaligen Klosterdorf gilt als eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten im gesamten Pfaffenwinkel.

 

Beschildert mit der Nr. 121, blau

Schon am Startpunkt der Runde, dem historischen Marktplatz in Steingaden, genießen Besucher einen eindrucksvollen Blick auf das Welfenmünster. Am Klostergarten vorbei führt der Weg durch den Ort zum Sägewerk. Hier beginnt der idyllische Fußweg entlang des Mühlbachs. Parallel zur Bundesstraße geht es nun stetig ansteigend in Richtung Süden, bis die Route sich bei Biberschwöll nach Westen wendet. Nach einem kurzen Abschnitt auf undeutlichen, kaum erkennbaren Pfadspuren wird der kulturhistorisch bedeutsame Damm am Viehweidsee überschritten. Von Reitersau folgt man dem stets leicht bergab führenden Straßenverlauf zurück nach Steingaden.

Tipps

In Steingaden sollte man unbedingt das Welfenmünster besichtigen!

Start

Wandertafel vor Tourist Information

Ziel

Wandertafel vor Tourist Information

Majestätisch erheben sich die Kirchtürme der Klosterkirche am Marktplatz in Steingaden. ()
Der liebevoll gestaltete Klostergarten auf der Südseite des Welfenmünsters Steingaden. (M. Kramkowski)
Foto: M. Kramkowski
In der Mitte des Klostergartens befindet sich ein Labyrinth aus Steinen. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Wegkreuz an der Straßenkreuzung am Sägewerk in Steingaden. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Der idyllische Fußweg führt entlang des Neuhausbachs aus Steingaden hinaus. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Das Fischerhaus Steingaden mit Schönegger Käse-Alm im Süden von Steingaden. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Am Westrand des Damms befindet sich eine Infotafel mit Details zu dessen Geschichte. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl

PDF-Datei herunterladen

Anreise

Auf der A96 bis zur Ausfahrt Landsberg am Lech - West, weiter über die B17 nach Steingaden.

Parken

Öffentlicher Wanderparkplatz in der Kissinger Straße in Steingaden.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit dem Zug nach Weilheim in Oberbayern oder Füssen im Allgäu, von dort mit dem Bus nach Steingaden.

Details

aussichtsreich | familienfreundlich | Rundtour | kulturell / historisch

Höhenprofil

824 759

Beste Jahreszeit

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember

Tourismusverband Pfaffenwinkel

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Tourismusverband Pfaffenwinkel