14 °C

Kirchen-Rundweg Iffeldorf

Schwierigkeit

leicht

Strecke

2,8 km

Dauer

45 m

Aufstieg

39 m

Abstieg

39 m

Das Ziel des kurzen Rundwegs ist die Wallfahrtskirche St. Maria im Heuwinkl. Die als Heuwinklkapelle bekannte Kirche liegt wunderschön auf einer Anhöhe östlich von Iffeldorf. Sie gilt als eine der schönsten Kapellen im gesamten bayerischen Oberland. Durch ihre exponierte Lage und ihren originellen runden Bau mit der großen roten Kuppel ist sie schon von Weitem sichtbar.

 

Beschildert: Nr. 24, grün

Der Kirchen-Rundweg führt von Iffeldorf über freie Felder und Wiesen in Richtung Südosten. Dabei genießen Spaziergänger einen grandiosen Blick auf die Alpen. Direkt vor der Brücke über die Autobahn führt der Weg durch den Wald in Richtung Norden. Nach dem Waldstück wird schon bald die wunderschöne Heuwinklkapelle erreicht. Über einen Wiesenpfad geht es durch eine schön angelegte Allee zurück nach Iffeldorf, vorbei am Friedhof mit der Friedhofskapelle. Im Anschluss an den Spaziergang bieten sich mit dem Landgasthof Osterseen, dem Weinlokal Vitus und dem Café Hofmark drei ganz unterschiedliche Einkehrmöglichkeiten. Alle drei liegen an der Ortsdurchgangsstraße, der Hofmark.

Start

Hofmark, Abzweig Höhenkirchener Weg

Ziel

Hofmark, Abzweig Höhenkirchener Weg

Begleitet von einem grandiosen Bergblick geht es aus dem Ort hinaus. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Wegkreuz auf dem freien Feld südöstlich von Iffeldorf. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Neben dem Wegkreuz befindet sich eine Bank. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Herrlicher Blick von der Bank am Wegkreuz auf die Alpen. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Auf breiten Forstwegen geht es durch Wald und Wiesen. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Schon bald nachdem der Weg aus dem Wald herausführt, wird die Heuwinklkapelle sichtbar. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Die Heuwinklkapelle - links die zweigeschossige Sakristei, rechts der Vorbau mit dem Glockenturm. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Der originelle Rundbau der Heuwinklkapelle mit dem vorgelagerten Glockenturm thront auf einem Hügel oberhalb von Iffeldorf. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Die Heuwinklkapelle von vorne - seit jeher ein beliebter Wallfahrtsort für Pilgerer. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Friedhofskapelle in Iffeldorf. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl

PDF-Datei herunterladen

Anreise

Auf der A95 bis zur Ausfahrt Penzberg/Iffeldorf, weiter über die St2063 und St2538 nach Iffeldorf. Im Ortszentrum Kreuzung Hofmark/Osterseenstraße beginnt der Kirchen-Rundweg.

Parken

Parkplatz im Westen Iffeldorfs, an den Osterseen Jägergasse oder im Ort einen freien Parkplatz wählen

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit dem Zug nach Iffeldorf. Vom Bahnhof aus gehen Sie bitte südlich in die Staltacher Straße. Nach ca. 500 Metern rechts in die Osterseenstraße einbiegen und solange folgen, bis sie der Hofmark kreuzt. Dort befindet sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite der Start-/Zielpunkt des Kirchen Rundweges. Ab hier bitte der Beschilderung folgen.

Weitere Informationen zur Werdenfelsbahn der Deutschen Bahn finden Sie hier.

Details

aussichtsreich | Einkehrmöglichkeit | familienfreundlich | Rundtour | kulturell / historisch

Höhenprofil

623 602

Beste Jahreszeit

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember

Tourismusverband Pfaffenwinkel

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Tourismusverband Pfaffenwinkel