0 °C

Via Damasia - Die Römer am Auerberg

Schwierigkeit

schwer

Strecke

5,7 km

Dauer

1:50 h

Aufstieg

344 m

Abstieg

86 m

Crispus, der römische Händler, aus Fließ in Tirol kommend, heißt Euch willkommen in Bernbeuren am Fuße des Auerbergs! Viele Wege führen nach Rom, aber nur einer nach Damasia auf den Auerberg.

Begleitet Crispus, unseren jungen römischen Freund, bei seinem Aufstieg! Der rund vier Kilometer lange Erlebnisweg führt durch die Feuersteinschlucht und über den Jägersteig hinauf zur römischen Siedlung Damasia. An sieben Erlebnisstationen erwarten Euch zahlreiche kleine Abenteuer mit spannenden Informationen. Möchtet Ihr wilde Tiere sehen, den Wassergeistern begegnen oder wissen, wo die Austern auf dem Auerberg herkommen? Folgt den Meilensteinen! Die durchschnittliche Wanderzeit über die Via Damasia beträgt etwa 1½ Stunden.

Dann befindet Ihr Euch in Damasia auf dem Auerberg. Hier begleitet Ihr Crispus bei seinen Erlebnissen. Zwei Rundwege ermöglichen Euch einen Einblick in die älteste dörfliche Siedlung der Römer in Bayern. Schaut durch historische Fenster in die römische Vergangenheit, probiert römische Spiele aus. Seid Ihr neugierig darauf, wie die Wallanlage ausgesehen hat?

Wenn Ihr die Technik eines Smartphone nutzt, könnt Ihr den römischen Auerberg in Videoclips erleben und meine Erlebnisse an den Stationen mit nach Hause nehmen. Dann viel Spaß!

Tipps

Besuchen Sie doch mal das Auerbergmuseum

Start

Auerbergmuseum

Ziel

Kirche St. Georg auf dem Auerberg

Via Damasia von Bernbeuren auf den Auerberg (Wolfgang Ehn)
Foto: Wolfgang Ehn

PDF-Datei herunterladen

Anreise

Auf der A96 bis Landsberg, weiter auf der B17 über Hohenfurch nach Schongau. Von Schongau weiter über Burggen nach Bernbeuren.

Parken

Parkplatz am Auerbergmuseum oder an der Auerberghalle

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit dem Bus nach Bernbeuren

Details

Höhenprofil

1046 772

Beste Jahreszeit

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember

Tourismusverband Pfaffenwinkel

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Tourismusverband Pfaffenwinkel