9 °C

Sonnenbichl-Weg

Schwierigkeit

mittel

Strecke

9,9 km

Dauer

2:30 h

Aufstieg

220 m

Abstieg

220 m

Der Sonnenbichl-Weg ist eine erstklassige Panoramarunde. Bis auf wenige Abschnitte werden Spaziergänger auf der gesamten Strecke von einem grandiosen Bergblick begleitet. Vom Aussichtspunkt in Geigersau, der nicht umsonst Dreiseenblick genannt wird, eröffnet sich ein eindrucksvoller Blick nach Norden bzw. Osten auf Ammersee, Starnberger See und Staffelsee.

 

Beschildert: Nr. 93, blau

Der Startpunkt der Runde befindet sich an der Einmündung der Dorf- in die Kreisstraße am östlichen Ortsrand von Schönberg. Nach einem kurzen Stück auf der Straße zweigt der Weg an der kleinen, bereits sichtbaren Kapelle ab und führt nun panoramareich über freie Wiesen und Felder in Richtung Osten. Mit der Überquerung des Stegschachengrabens beginnt allerdings schon bald der mäßig steile Anstieg an den Sonnenbichlhöfen vorbei in Richtung Geigersau. Zwischenzeitlich führen nur schwache Wegspuren durch den Wald und über die Wiese. Doch schon vor Geigersau erreicht man wieder gut ausgebaute Forstwege. Am Dreiseenblick eröffnet sich erstmals ein weiter Blick in Richtung Norden, bevor es - erneut begleitet von einem herrlichen Alpenpanorama - bergabwärts geht. Durch das Breitfilz kehren Wanderer schließlich zurück nach Schönberg.

Tipps

Unbedingt den kurzen Abstecher zum Dreiseenblick mitnehmen!

Start

Einmündung Dorfstraße in Kreisstraße

Ziel

Einmündung Dorfstraße in Kreisstraße

Kleine Kapelle am östlichen Ortsrand von Schönberg. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Die kleine Kapelle am östlichen Ortsrand von Schönberg steht direkt vor der eindrucksvollen Kulisse der Alpenkette. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Traumhafter Blick über die saftig grünen Wiesen hinweg auf die Alpenkette. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Wegkreuz an der Straßenkreuzung westlich der Brücke über den Stegschachengraben. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Bank mit Kreuz am Aussichtspunkt Dreiseenblick bei Geigersau. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Bei klarer Sicht reicht der Blick nach Norden bis zum Ammersee und Starnberger See. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Panoramareicher Rückweg von Geigersau nach Schönberg. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Das idyllische Breitfilz nordöstlich von Schönberg. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Begleitet von einem grandiosen Bergblick geht es zurück nach Schönberg. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl

PDF-Datei herunterladen

Anreise

aus Richtung Westen: Auf der A96 bis zur Ausfahrt Landsberg am Lech / West. Von hier über die B17, B23 und GAP3 nach Schönberg.

aus Richtung Osten: Auf der A95 bis zur Ausfahrt Murnau/Kochel, weiter über die St2062, B23 und GAP3 nach Schönberg.

Parken

Parkplatz an der Kirche in Schönberg

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit dem Zug nach Murnau, weiter mit dem Bus nach Schönberg.

Details

aussichtsreich | familienfreundlich | Rundtour

Höhenprofil

945 795

Beste Jahreszeit

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember

Tourismusverband Pfaffenwinkel

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Tourismusverband Pfaffenwinkel