-1 °C

Peitinger Walderlebnispfad

Schwierigkeit

leicht

Strecke

0,9 km

Dauer

1:00 h

Aufstieg

54 m

Abstieg

54 m

Der Peitinger Walderlebnispfad ist ein ganz besonderer Spaziergang durch den Wald. Sieben Stationen zum Mitmachen lassen die erlebnisreiche Wanderung vor allem für Kinder zu einer spannenden Erkundungstour werden.


Beschildert: Nr. 103, grün

Auf bestens ausgeschilderten Pfaden führt der Peitinger Walderlebnispfad vom Sonnenbichl, wo sich eine Informationstafel mit Übersichtskarte befindet, über den Kalvarienberg. An sieben Stationen können kleine und große Besucher aktiv werden. Beim Wandeln durch das Klang-Labyrinth oder über die Barfußstrecke, beim Balancieren über die Seilbrücke oder beim Entdecken von Tierspuren werden vor allem Kinder eine Menge Freude haben. Ganz nebenbei lernt man auf dem Themenweg eine Menge interessanter Details über den Wald und das Waldleben. Eine kurze Extra-Schleife macht alle Pflanzenfreunde mit den am Waldrand wachsenden Sträuchern vertraut. Folgen Sie der Rundennummer 103.

Tipps

Hinweis: Sie können mit dem Auto auch am Hauptplatz bei der Pfarrkirche St. Michael parken. Von dort über den Grottenweg, vorbei an der Lourdes-Grotte gehen und der Beschilderung zum Startpunkt am Parkplatz am Schützenhaus folgen. Hinter der Kapelle am Parkplatz des Schützenhauses steht eine bequeme Panoramaliege. Genießen Sie von dort die schöne Aussicht über Peiting bis hin zum Hohen Peißenberg.

Start

Parkplatz am Schützenhaus (Sonnenbichl)

Ziel

Parkplatz am Schützenhaus (Sonnenbichl)

Infotafel am Beginn des Walderlebnispfads. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Balanceseil (Tourist Information Peiting)
Foto: Tourist Information Peiting
Barfußstrecke (Tourist Information Peiting)
Foto: Tourist Information Peiting
Bodenschichten (Tourist Information Peiting)
Foto: Tourist Information Peiting
Holzklanggabel (Tourist Information Peiting)
Foto: Tourist Information Peiting
Klanglabyrinth / Insektenhotel (Tourist Information Peiting)
Foto: Tourist Information Peiting
Klanglabyrinth am Walderlebnispfad (Wolfgang Ehn)
Foto: Wolfgang Ehn
Musikinstrument (Tourist Information Peiting)
Foto: Tourist Information Peiting
Panoramablick auf Peiting vom Klavarienberg aus (Tourist Information Peiting)
Foto: Tourist Information Peiting
Schautafel mit Informationen über den Borkenkäfer (Tourist Information Peiting)
Foto: Tourist Information Peiting
Weitsprunggrube (Tourist Information Peiting)
Foto: Tourist Information Peiting

PDF-Datei herunterladen

Anreise

Auf der A96 bis zur Ausfahrt Landsberg am Lech - West, weiter über die B17 und die St2014 nach Peiting.

Parken

Parkplatz am Schützenhaus (Sonnenbichl)

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Von der Zughaltestelle Peiting NORD ausgehend rechts in die Münchener Straße einbiegen. Dieser circa 700m bis zum Kreisverkehr folgen. Dort rechts halten und  in die Schongauer Straße einbiegen. Bei guter Gelegenheit die Straßenseite wechseln. Nach ungefähr 250m links bergauf in die Welfenstraße einbiegen und nach circa 150m links in die Straße Sonnenbichl einbiegen und dieser circa 400m bis zum Straßenende folgen. Am Parkplatz befindet sich der Ausgangspunkt zum Walderlebnispfad.

 

Nähere Informationen zur BRB - Bayerische Regiobahn finden Sie hier.

Weitere Informationen zur Werdenfelsbahn der DB finden Sie hier.

Details

familienfreundlich | Rundtour

Höhenprofil

808 754

Beste Jahreszeit

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember

Tourismusverband Pfaffenwinkel

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Tourismusverband Pfaffenwinkel