5 °C

Großer Ostersee-Rundweg

Schwierigkeit

mittel

Strecke

10,5 km

Dauer

2:45 h

Aufstieg

107 m

Abstieg

107 m

Die Umrundung des Großen Ostersees ist eine landschaftlich einzigartige Wanderung durch eine der größten und vielfältigsten Eiszerfallslandschaften des bayerischen Alpenvorlands. Romantische Mischwälder und Moorgebiete, idyllische Buchten und traumhafte Ausblicke über den blau-grün schimmernden See bis hin zu den Bayerischen Alpen sorgen für ein eindrucksvolles Naturerlebnis.

 

Beschildert: Nr. 25, blau

Von Iffeldorf aus wird der Startpunkt des eigentlichen Rundwegs über einen schmalen Weg durch das idyllische Moorgebiet südlich des Großen Ostersees erreicht. Breite Waldwege führen nun über weite Strecken direkt am Ufer entlang um den See, der sich inmitten des Naturschutzgebiets Osterseen befindet. Mit Wasser gefüllte Toteislöcher wie die Blaue Gumpe am Südende des Großen Ostersees sind eindrucksvolle Zeugnisse der letzten Eiszeit und sorgen bei Kindern und Erwachsenen für Staunen. Rund um den See werden zahlreiche weitere idyllische Plätze passiert, an denen Spaziergänger die unberührte Natur genießen können. An zwei ausgewiesenen Plätzen am Süd- und Nordende des Ostufers des Großen Ostersees darf außerdem gebadet werden. Ansonsten herrscht Badeverbot! In Iffeldorf kann man die Wanderung bei einer Einkehr im Landgasthof Osterseen, im Weinlokal Vitus oder im Café Hofmark ausklingen lassen.

Tipps

Im Sommer bieten sich die beiden ausgewiesenen Badeplätze am Ostufers des Großen Ostersees für einen Sprung ins kühle Nass an!

Start

Hofmark, Abzweig Höhenkirchener Weg

Ziel

Hofmark, Abzweig Höhenkirchener Weg

Auf einem schmalen Kiesweg geht es durch das idyllische Moorgebiet südlich des Großen Ostersees und des Fohnsees. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Ein Steg führt zur Blauen Gumpe, einem der vielen Quelltöpfe an den Osterseen. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Durch das klare Wasser ist der trichterförmige Quelltopf vom Steg aus gut zu erkennen. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Malerischer Badeplatz am südlichen Ostufer des Großen Ostersees. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Idyllische Buchten locken am Badeplatz mit einem Sprung ins kühle Nass. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Die große Liegewiese am Badeplatz am nördlichen Ostufer des Großen Ostersees bietet sich zum Verweilen an. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Der Große Ostersee mit seinem Nordostufer vor der eindrucksvollen Alpenkette. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Traumhafter Blick über den Großen Ostersee hinweg auf die Bayerischen Alpen. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Wunderschöner Blick über den Breitenauer See auf die Alpenkette. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Die Privatklinik Lauterbacher Mühle am nordwestlichen Ende des Großen Ostersees. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Weiter Blick über den Großen Ostersee nahe der Privatklinik Lauterbacher Mühle. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Zahlreiche Bänke bieten sich auf dem Weg entlang des Westufers des Großen Ostersees für eine Rast an. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Begleitet von einem grandiosen Blick auf Iffeldorf und die Alpenkette geht es zurück zum Ausgangspunkt. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl

PDF-Datei herunterladen

Anreise

Auf der A95 bis zur Ausfahrt Penzberg/Iffeldorf, weiter über die St2063 und St2538 nach Iffeldorf. In Iffeldorf finden Sie zentral den Startpunkt des Wanderweges an der Kreuzung Hofmarkstraße mit Osterseenstraße.

Parken

Parkplatz Osterseen an der Jägergasse

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit dem Zug nach Iffeldorf. Vom Bahnhof aus halten Sie sich südlich und gehen entlang der Staltacher Straße für ungefähr 1,2km, bis diese auf die Penzberger Straße stößt. Dort bitte rechts in die Homarkstraße abbiegen. An der nächsten Kreuzung beginnt der Wanderweg, welchem Sie ab hier bitte der Beschilderung folgen.

Nähere Informationen zur Werdenfelsbahn der Deutschen Bahn finden Sie hier.

Details

geologische Highlights | familienfreundlich | Rundtour

Höhenprofil

608 586

Beste Jahreszeit

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember

Tourismusverband Pfaffenwinkel

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Tourismusverband Pfaffenwinkel