11 °C

Etappe 5, Nordschleife, Heilige Landschaft Pfaffenwinkel - Von Pähl nach Weilheim

Schwierigkeit

mittel

Strecke

21,3 km

Dauer

7:00 h

Aufstieg

305 m

Abstieg

322 m

Puste ist gefragt - die 21 km der fünften Etappe von Pähl über Wilzhofen und Marnbach nach Weilheim fordern unsere Ausdauer. Dafür werden wir mit vielen schönen Ausblicken über die herrliche Hardtlanschaft und teilweise bis zu den Alpen, Sehenswürdigkeiten sowie grünen Wäldern und Wiesen belohnt. Architektonische Highlights erwarten uns in Weilheim, darunter die Pfarrkirchen Mariä Himmelfahrt und St. Pölten und der Marienplatz sowie die gut erhaltene Stadtmauer. Auch das sogenannte "Museum des Pfaffenwinkels" ist ein Besuch wert. Dort werden Exponate der Region präsentiert und die Geschichte des Pfaffenwinkels näher beleuchtet.

Start

Pähl

Ziel

Weilheim


Wegbeschreibung

Wir starten unsere Tour in Pähl, folgen der Beschilderung und verlassen den Ort Richtung Süden, wo wir einen herrlichen Ausblick über die vor uns liegende Landschaft genießen. Wir überqueren den Kinschbach, unterqueren die B2 und erreichen Wilzhofen. Wir wandern an der Mühle vorbei und folgen der  Hollerbergstraße, die uns bergauf in den Wald führt. Nach etwa eineinhalb Kilometern kommen wir zur schön gelegenen Aloisiuskappelle. Nach einer kurzen Besichtigung geht es weiter bis zum Gut Moosschwaige. Hier halten wir uns links und wandern ein kurzes Stück am Waldrand entlang. Kurz darauf können wir einen lohnenswerten Abstecher zur Hardtkapelle machen oder dem eigentlichen Weg Richtung Süden nehmen, der uns über die Hardtwiesen durch die einzigartige Hardtlandschaft zum gleichnamigen Bauernhof führt. Kurz danach erreichen wir Marnbach. Wir durchqueren den kleinen Ort und verlassen ihn Richtung Südwesten und erreichen Deutenhausen. Von hier geht es vorbei an einem Wegkreuz mit Rastmöglichkeit und schließlich durch den Wald zum Gögerl, von wo wir einen schönen Ausblick auf Weilheim und Polling genießen. Über die Trogerstraße, einen kleinen Pfad und die Rastkapellenstraße kommen wir an der Rastkapelle vorbei zum Angerbach, den wir überqueren. Am Friedhof mit der sehenswerten Kirche St. Salvator entlang kommen wir schießlich in die Innenstadt und erreichen den Marienplatz in der Altstadt.

Impulsstationen Heilige Landschaft Pfaffenwinkel auf dieser Etappe (ab Sommer 2015):

  • Aussichtspunkt südlich von Pähl
  • Mühle Wilzhofen
  • Hardtkapelle
  • Aussichtspunkt Hardtlandschaft
  • Rastplatz am Wegkreuz bei Deutenhausen
Blick auf die Alpen im Sonnenuntergang (Antonie Schmid)
Foto: Antonie Schmid
Blick vom Aussichtspunkt (Antonie Schmid)
Foto: Antonie Schmid
 ()
Hardtkapelle bei Wilzhofen (Gras-Ober)
Foto: Gras-Ober
Aussicht bei den Hardtwiesen (Joern Perschbacher)
Foto: Joern Perschbacher
Gaststätte Gögerl (Antonie Schmid)
Foto: Antonie Schmid

PDF-Datei herunterladen

Anreise

A95 bei Ausfahrt Richtung Starnberg verlassen und auf der B2 fahren, bis die Schilder nach Pähl weisen.

Parken

Parkplätze an der Berndorfer Straße in Pähl

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Anreise:
Wegbeschreibung vonn der Bushaltestelle zum Ausgangspunkt der 5. Tagesetappe: Mit dem Bus 9653 vom S-Bahnof Herrsching oder dem Bahnhof Weilheim aus nach Pähl Haltestelle Schule. Von dort direkt am Schulgebäude und dem links nebenan liegenden Rathaus vorbei und über den Friedhof zum Ausgangspunkt der 5. Tagesetappe.

Abreise:
Wegbeschreibung vom Endpunkt der 5. Tagesetappe zum Bahnhof Weilheim: Am Kirchplatz angekomen, die Route der 5. Etappe wieder zurückgehen bis zur Ecke Krumpperstraße. Dort einfach geradeaus weiter auf der Weilheimer Straße laufen.  Nach circa 100m links in die Bahnhofsstraße einbiegen und dieser bis zum Bahnhof folgen.

Details

Etappentour | aussichtsreich | Einkehrmöglichkeit | kulturell / historisch

Höhenprofil

664 561

Beste Jahreszeit

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember

Tourismusverband Pfaffenwinkel

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Tourismusverband Pfaffenwinkel