14 °C

Etappe 3, Nordschleife, Heilige Landschaft Pfaffenwinkel - Von Raisting nach Herrsching

Schwierigkeit

mittel

Strecke

14,8 km

Dauer

4:30 h

Aufstieg

54 m

Abstieg

74 m

Die dritte Etappe des Fernwanderwegs Heilige Landschaft Pfaffenwinkel führt uns von Raisting über Fischen an den Ammersee. Ein bisschen Zeit sollte man auf dem Weg von Raisting an den Ammersee schon einplanen, denn neben der eindrucksvollen Landschaft, die vor allem durch die weitläufigen Ammerwiesen, die Ammer selbst und natürlich dem Ammersee geprägt ist, gibt es auch einige Bauwerke und Museen zu besichtigen. So befinden sich zum Beispiel in Sölb die schöne Filialkirche St. Margareta, in Fischen die Maria-Hilf-Kapelle und das Kupfermuseum, in dem die Geschichte des Kupferhandwerks bestaunt werden kann, und kurz vor Herrsching schließlich da barocke Schloss Mühlfeld. Erholung bieten die zahlreichen Strandcafés am Ammersee. Hier kann man die Seele einfach mal baumeln lassen.

Start

Raisting

Ziel

Herrsching


Wegbeschreibung

Wir starten unsere Tour auf dem Kirchweg in östlicher Richtung und unterqueren die Gleise. Über den Gräbenbachweg verlassen wir den Ort in nordöstlicher Richtung. Der Weg führt an einer Kreuzung weiter durch das Naturschutzgebiet nach Osten bis zum Ufer der Ammer, der wir in Richtung Norden folgen, bis wir eine Brücke an der Staatsstraße erreichen. Diese unterqueren wir und kommen nach Fischen. In Fischen geht es an der Maria-Hilf-Kapelle vorbei und weiter entlang der Hauptstraße Richtung Herrsching. Nach etwa 2,5 km wechseln wir auf den Uferweg am Ammersee, auf dem wir bis zu unserem Ziel wandern. Unterwegs kommen wir noch an der Weißen Säule in Wartaweil vorbei, die um 1629 von Dießener Fischern errichtet wurde. Sie markierte Ankunfts- und Abfahrtsort für Andechser-Pilger und andere Fährgäste, denn hier stand damals weit und breit kein Haus. Wer nicht mehr ins Boot passte, dem wurde beschieden: „Wart a Weil, dann komm ich wieder!“ So wurde der ursprüngliche Ortsname „Zur weißen Säule“ schnell zu „Wartaweil“.

Impulsstationen Heilige Landschaft Pfaffenwinkel auf dieser Etappe (ab Sommer 2015):

  • Rastplatz an der Ammer zwischen Raisting und Fischen
  • Weiße Säule in Wartaweil
Kupfermuseum Fisch (Kupfermuseum)
Foto: Kupfermuseum
Unterwegs auf der Uferpromenade des Ammersees. (Hanna Finkel)
Foto: Hanna Finkel
Die idyllische Uferpromenade in Herrsching am Ammersee. (Hanna Finkel)
Foto: Hanna Finkel
Der Ammersee (Joern Perschbacher)
Foto: Joern Perschbacher
Uferpromenade des Ammersee (Joern Perschbacher)
Foto: Joern Perschbacher

PDF-Datei herunterladen

Anreise

A95 bei Ausfahrt Starnberg verlassen und auf der B2 Richtung Weilheim fahren. Bei Pähl rechts abbiegen und der Beschilderung nach Raisting folgen.

Parken

Etwas außerhalb von Raisting am Sportplatz und auf dem Wanderparkplatz in der Berndorfer Straße in Pähl.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Anreise:
Wegbeschreibung vom Bahnhof Raisting zum Ausgangspunkt der  3. Tagesetappe: Vom Bahnhof ausgehend nördlich circa 50m gehen bis zum Kirchweg. Dort treffen Sie auf die 3. Etappe, welche unter die Unterführung entlangführt. Ab hier der Beschilderung folgen.

Abreise am Ende der 3. Etappe:
Wegbeschreibung am Ende der 3. Tagesetappe zum Bahnhof S-Bahnhof Herrsching: Von der Seepromenade zurück auf die Keramikstraße. Dieser rechts für circa 50m folgen bis zur Rudolf-Hanauer-Straße. Dort links, die Straßenseite wechseln wieder links weiter und nach circa 10m rechts in den Ravina-Romagano-Weg einbiegen. Dieser führt direkt zur S-Bahn-Station.

Details

Etappentour | aussichtsreich | Streckentour | Einkehrmöglichkeit

Höhenprofil

552 532

Beste Jahreszeit

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember

Tourismusverband Pfaffenwinkel

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Tourismusverband Pfaffenwinkel