17 °C

Etappe 1, Ostschleife, Heilige Landschaft Pfaffenwinkel - Vom Hohen Peißenberg nach Weilheim

Schwierigkeit

mittel

Strecke

18,2 km

Dauer

5:10 h

Aufstieg

153 m

Abstieg

552 m

Die erste Etappe der Ostschleife des Fernwanderwegs Heilige Landschaft Pfaffenwinkel führt uns vom Hohen Peißenberg nach Weilheim in Oberbayern. Wir durchqueren die sanfte Hügellandschaft des Voralpenlandes und genießen herrliche Ausblicke auf das Alpenmassiv. Auf dem Weg kommen wir an mehreren Kapellen vorbei, wandern an der Ammer entlang und können wir die Kirchen Peißenbergs und Pollings bestaunen.

Start

Hoher Peißenberg

Ziel

Weilheim in Oberbayern


Wegbeschreibung

Wir starten die erste Etappe auf dem Hohen Peißenberg. Den Berggipfel verlassen wir in östlicher Richtung und kommen zur St. Michael Kapelle, die sich rechts des Wegs befindet. Weiter bergab gelangen wir nach Peißenberg, wo sich ein Abstecher zur Friedenskirche anbietet bevor wir dem Michelsbach und dem Wörtersbach folgen. In der Bachstraße biegen wir nach rechts ab und kommen zur St. Johann Kirche, die besichtigt werden kann. Gleich auf der anderen Straßenseite liegt der vom Gartenbauverein gepflegte Pfarrgarten. Wir verlassen Peißenberg auf der Habergasse. Am Wegkreuz, an dem sich ein Abstecher zum Meditationsweg anbietet, biegen wir nach links ab und folgen dem Asphaltweg, der uns am Naturdenkmal Findling Reiselsberger Sandstein vorbei nach Ficht zur Patrona Bavariae Kapelle führt. Über Berghof geht es weiter zur Ammer, der wir lange folgen, bis wir nach Polling kommen. Dort haben wir die Möglichkeit, das sehenswerte Klosterdorf (Kloster Heilig Kreuz) und die Stiftskirche St. Salvator der Augustiner Chorherren zu besichtigen. Wir verlassen den Ort auf dem Eisenschmiedweg. An der St. Jakobus Kapelle, einer idyllisch in der Natur gelegenen Kapelle, verlassen wir den Weg nach links. An der nächsten Möglichkeit biegen wir nach rechts ab und gehen über den Prälatenweg weiter nach Weilheim, das Ziel der ersten Etappe. Sehenswert sind die Stadtpfarrkirche St. Pölten, die älteste Kirche der Stadt, deren Ursprünge bis auf das 8. Jh. zurück gehen, die barocke Stadtpfarrkirche Mariae Himmelfahrt und die historische Altstadt.

Impulsstationen Heilige Landschaft Pfaffenwinkel auf dieser Etappe (ab Sommer 2015):

  • Kapelle St. Michael
  • ev. Friedenskirche Peißenberg
  • Pfarrgarten St. Johann Peißenberg
  • Meditationsweg Peißenberg
  • Klosterdorf Polling
  • Skulpturen am Prälatenweg
  • Stadtpfarrkirche St. Pölten in Weilheim
Fernsehturm auf dem Hohenpeißenberg. (Alpstein)
Foto: Alpstein
Bildstock am St. Michelsweg ()
Holzkreuz am Wegrand bei Peißenberg (Antonie Schmid)
Foto: Antonie Schmid
Findling Reiselsberger Sandstein (Joern Perschbacher)
Foto: Joern Perschbacher
Der Weg schlängelt sich an der Ammer entlang. (Antonie Schmid)
Foto: Antonie Schmid
Diese Etappe führt durch die saftigen Wiesen des Pfaffenwinkels. (Antonie Schmid)
Foto: Antonie Schmid
An der Ammer gibt es wunderschöne Wanderwege. ()
Weitblick auf die Pfarrkirche Polling (Antonie Schmid)
Foto: Antonie Schmid
Ehemalige Klosterkirche in Polling (Allie Caulfield)
Foto: Allie Caulfield
Friedenskirche in Peißenberg (Antonie Schmid)
Foto: Antonie Schmid
Pfarrgarten St. Johann (Susanne Lengger)
Foto: Susanne Lengger
Kapelle östlich vom Weiler Ficht (Antonie Schmid)
Foto: Antonie Schmid

PDF-Datei herunterladen

Anreise

A95 beim Autobahnkreuz Dreieck Starnberg in Richtung Starnberg verlassen und der B2 bis Weilheim folgen. In Weilheim an die Beschilderung nach Peißenberg halten und von dort weiter nach Hohenpeißenberg fahren. Bei der Gemeindeverwaltung rechts auf die Bergstraße abbiegen.

Parken

Wanderparkplatz auf dem Hohen Peißenberg.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Anreise:
Wegbeschreibung vom Bahnhof Hohenpeißenberg zum Ausgangspunkt der 1. Tagesetappe: Vom Bahnhof ausgehend die Bahnhofstraße bergauf in nördlicher Richtung folgen. Nach circa 700m die Hauptstraße überqueren und rechts halten. Nach circa 100m links in die Rigistraße einbiegen. Weiter bergauf. Rechts in die Blumenstraße einmünden und nach circa 50m links in den Fußweg einbiegen, weiter bergauf. Ab hier auf dem Wanderweg  bleiben, bis der Hohe Peißenberg erreicht ist

Abreise:
Wegbeschreibung vom Ende der 1. Tagesetappe zum Bahmnhof Weilheim: Am Kirchplatz angekommen, denselben Weg der  1. Etappe wieder zurückgehen bis zur Ecke Krumpperstraße. Dort einfach geradeaus weiter auf der Weilheimer Straße laufen.  Nach circa 100m links in die Bahnhofsstraße einbiegen und dieser bis zum Bahnhof folgen.

Details

Etappentour | Einkehrmöglichkeit | kulturell / historisch

Höhenprofil

965 559

Beste Jahreszeit

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember

Tourismusverband Pfaffenwinkel

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Tourismusverband Pfaffenwinkel