Dem Himmel ganz nah - Bild: Wolfgang Ehn
2 °C

Brettleweg von Steingaden zur Wieskirche

Schwierigkeit

mittel

Strecke

9,6 km

Dauer

2:30 h

Aufstieg

203 m

Abstieg

203 m

Der reizvolle Rundweg zwischen Steingaden und der Wieskirche verspricht eine spannende Verbindung zwischen Natur und Kultur. Auf der einen Seite können berühmte Sehenswürdigkeiten wie die Wieskirche oder das Welfenmünster bewundert werden. Auf der anderen Seite bietet allen voran der Brettleweg durch das idyllische Wiesfilz ein einzigartiges Naturerlebnis.


Beschildert: Nr. 114, blau

Von Steingaden durchstreifen Spaziergänger größtenteils auf kaum befahrenen Asphalt- und Forststraßen die ruhigen Wiesen und Wälder westlich des ehemaligen Klosterorts. Hinter Litzau bieten sich wunderschöne Ausblicke auf die Ammergauer Alpen. Zuletzt geht es, begleitet von einem herrlichen Blick auf die Wieskirche, direkt auf die berühmte, zum UNESCO Weltkulturerbe zählende Wallfahrtskirche zu. Unweit des Wieser Dorfplatzes beginnt der vielleicht reizvollste Abschnitt der Runde, der Brettleweg. Über schmale Holzbohlen führt er durch das malerische Wiesfilz, bevor es durch tiefe Wälder und teils idyllisch am Bach entlang zurück nach Steingaden geht.

Tipps

Unbedingt eine Besichtigung der Wieskirche und des Welfenmünsters in Steingaden einplanen!

Start

Wandertafel vor Tourist Information

Ziel

Wandertafel vor Tourist Information

Majestätisch erheben sich die Kirchtürme der Klosterkirche am Marktplatz in Steingaden. ()
Welfenstatue mit dem Welfenmünster im Hintergrund (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Der liebevoll gestaltete Klostergarten auf der Südseite des Welfenmünsters Steingaden. (M. Kramkowski)
Foto: M. Kramkowski
Wegkreuz an der Straßenkreuzung am Sägewerk in Steingaden. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Am Fußweg, der aus Steingaden in Richtung Litzau hinausführt, befindet sich eine kleine Kapelle. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Wegkreuz auf der Kuppe oberhalb des Gagräsgrabens im Südosten von Steingaden. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Am Wegkreuz eröffnet sich ein grandioser Blick auf die Alpenkette. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Großes Wegkreuz mit Bänken wenig nördlich der Wieskirche. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Traumhafter Blick von Norden auf die Wieskirche. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Der Brettleweg leitet über schmale Holzbohlen durch das Wiesfilz. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Auf einer Lichtung im Eulenwald südöstlich von Steingaden wird dieses unscheinbare Wegkreuz passiert. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl
Das Fischerhaus Steingaden mit Schönegger Käse-Alm im Süden von Steingaden. (Monika Heindl)
Foto: Monika Heindl

PDF-Datei herunterladen

Anreise

Auf der A96 bis zur Ausfahrt Landsberg am Lech - West, weiter über die B17 nach Steingaden.

Parken

Öffentlicher Wanderparkplatz in der Kissinger Straße in Steingaden.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit dem Zug nach Weilheim in Oberbayern oder Füssen im Allgäu, von dort mit dem Bus nach Steingaden.

Details

aussichtsreich | Einkehrmöglichkeit | familienfreundlich | Rundtour | kulturell / historisch

Höhenprofil

871 760

Beste Jahreszeit

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember

Tourismusverband Pfaffenwinkel

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Tourismusverband Pfaffenwinkel