Ein Kulturhöhepunkt im Pfaffenwinkel: Die Gnadenkapelle auf dem Hohen Peißenberg
15 °C

Themenführungen

Ganz speziell wird es hier bei den Themenführungen. Selbstverständlich gibt es auch hier reichlich Infos über Land, Leute und ihre Geschichte - aber im Vordergrund steht dabei immer das Motto, unter welchem die Führung steht - und das macht die Führung so besonders und eben nicht alltäglich - kurz, ein Muss für alle, welche die besondere Unterhaltung bevorzugen!

Das Radom der Erdfunkstelle Raisting

Copyright: Welz

Seit 1965 fasziniert die Erdfunkstelle Einheimische wie auch Gäste gleichermaßen. Heute als Industriedenkmal nationaler Bedeutung ist das Radom für alle Interessierte im Rahmen einer Führung zugänglich.

Keine Angst, hier dreht es sich nicht nur um Technik, und wenn doch, dann auf verständliche Weise! Im Inneren, bevor es durch die Schleuse zur Antenne 1 geht, erwartet die Gäste ein toller Film über den spektakulären Austausch der Antenne.

Möchten Sie mit einer Gruppe eine Führung zu Ihrem Wunschtermin buchen? Dann kontaktieren Sie einfach die Pfaffenwinkler Kulturführer: Tel. 08862/911785; Infos: www.pfaffenwinkler-kulturfuehrer.de

Oder kommen Sie zu den offenen Besuchsterminen - weitere Informationen bei der Radom Raisting GmbH unter: www.radom-raisting-gmbh.de

René Jakob Radom Raisting GmbH Pütrichstraße 8 82362 Weilheim i.OB Deutschland

E-Mail:

Telefon:+49 881 681 1143

Fax:+49 881 681 2308

Abendlicher Streifzug durch Schongaus Altstadt

Erleben Sie die malerische Altstadt bei einem abendlichen Rundgang mit spannenden und unterhaltsamen Geschichten. Ein kleiner Umtrunk beschließt den Abend.

Kosten: € 7,00 pro Person mit Umtrunk. Treffpunkt vor dem Rathaus.

Tourist-Info
Münzstraße 1-3
86956 Schongau
Deutschland

Telefon:+49 (0) 8861-214-181

Fax:+49 (0) 8861-214881

 

Verborgenes, Verschwundenes und kleine Juwelen

Besuchen Sie bei dieser Führung den weniger bekannten nördlichen Teil der Altstadt von Schongau. Tauchen Sie mit Ihrer Stadtführerin in eine vielleicht noch nicht gehörte oder bereits vergessene Geschichte ein. Eine Geschichte über Schutzgräben, Weiher, die dunkle Geheimnisse erzählen, über verschwundene Türme und verborgene Türlein, aber auch über Schutzpatrone, Kunst und Künstler. Staunen Sie über die „Juwelen“ in der Friedhofs- und Heilig-Kreuz-Kapelle! Am Schloßplatz, beim heutigen Landratsamt, erfahren Sie Interessantes über das ehemalige Schloß, das ehemals angrenzende Gefängnis sowie über das Leben und Wirken von Christoph dem Starken.

Kommen Sie mit auf diese Entdecker-Tour und tauschen Sie sich anschließend bei einem kleinen Umtrunk im Stadtmuseum über Gehörtes, Gesehenes und Gefundenes aus!

Neugierig?  - Wir freuen uns auf Sie!

Tourist-Info
Münzstraße 1-3
86956 Schongau
Deutschland

Telefon:+49 (0) 8861-214-181

Fax:+49 (0) 8861-214881

Der Startpunkt dieser Führung ist Steingaden. Von hier aus geht es über den Brettleweg weiter durch mystisches Moor und herrliche Landschaften.

Bei der Wieskirche angekommen, rundet dieses wunderschöne Gotteshaus die Führung ab. Erfahren Sie hier alles über die theologische Botschaft, ihrer Erbauung und vieles mehr.

Die Gasthöfe direkt bei der Wieskirche laden im Anschluss noch zu einer Brotzeit ein.

Ein besonders Erlebnis, an welches man gerne noch lange zurückdenkt!
 

 

Kontakt:
Maria Sporer, Pfaffenwinkler Kulturführer

Telefon:+49(8868)-641

Stadtführung im Advent

Treffen Sie die Stadtführerin Gisela Sporer zu einem besinnlichen Spaziergang durch die Stadt zu den ruhigen Plätzen und verborgenen Schätzen unserer Stadt. Bei dieser adventlichen Runde besichtigen Sie eine der barocken Kirchen in der Stadt und die Eras-muskapelle im Stadtmuseum. Weiter geht der Spaziergang zum Frauentor und anschließend in die Hauskapelle der Musikschule. Organist Andreas Wiesmann begleitet die Führung mit seinem Spiel auf der Orgel und dem Spinett. Treffpunkt vor dem Rathaus.

Kosten: € 5,00 pro Person
Termin: Sonntag, 17. Dezember 2017 um 15.30 Uhr

Tourist Information Münzstraße 1-3 86956 Schongau Deutschland

Telefon:+49(8861)-214181

Fax:+49(8861)-214881

Thürme und Thore der Churfürstlichen Bairischen Gränz Stadt Schongau

Stadtführer Hans Hartung lädt zur Erkundung der Befestigungsanlagen der Stadt Schongau ein, die speziell für diese Führung geöffnet werden. Die Lage als ehemals einzige bayerische Stadt westlich des Lechs machte eine starke Befestigung notwendig. Obwohl im Spanischen Erbfolgekrieg ein Teil der Anlagen von den Habsburgern gesprengt wurde, kann der Stadtführer die nahezu gänzlich erhaltene Stadtmauer, die einzige südlich der Donau, und imposante Toranlagen zeigen. Steigen Sie mit auf die Wehrtürme und fühlen Sie sich wie auf einer Zeitreise in vergangene Jahrhunderte.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Treffpunkt vor dem Rathaus.

Tourist Information
Münzstraße 1-3
86956 Schongau
Deutschland

Telefon:+49(8861)-214181

Fax:+49(8861)-214881

 

Entdecke Schongau mit dem Hexenkind Hagasua

Führung für Kinder von 5 - 9 Jahren


Stadtführerin Rosemarie Kirchhofer erzählt die Abenteuer der jungen Hexe Hagasusa nach dem Kinderbuch von Ellen Riedel und taucht dabei in die spannende Geschichte Schongaus ein.
Im Kräutergarten des Klosterhofes erzählt sie Euch Interessantes über die verschiedenen Kräuter, geht mit Euch auf Kräutersuche und zum Abschluss darf sich jeder seinen eigenen Kräutertee zum Mitnehmen zusammenstellen. Außerdem hat Rosemarie Kirchhofer leckere Kräuterspezialitäten zum Probieren dabei.
Viel Spaß bei diesem spannenden Rundgang, bei der die ganze Familie dabei sein kann. Anmeldung bis spätestens einen Tag vor der Führung. Treffpunkt vor dem Rathaus.

Kosten: € 3,50 pro Kind, € 4,00 pro Erwachsener

Termine: Mittwoch, 09. August 2017 um 16.30 Uhr

 

Tipp aus Schongau: "Der aufregendste Tag im Jahr Ihres Kindes sollte etwas Besonderes sein. Buchen Sie doch für das Geburtstagskind und seine Gäste eine unserer Kinderführungen. Unsere erfahrene Stadtführerin macht diese Führung zu einem ganz speziellen Erlebnis!"

Tourist Information Münzstraße 1-3 86956 Schongau Deutschland

Telefon:+49(8861)-214181

Fax:+49(8861)-214881

Mit dem Spießbürger auf die Stadtmauer und den Kasselturm

Führung für Kinder von 8 - 12 Jahren

Nach einem Gang außerhalb der Stadtmauer vom Münztor bis zum Bahnhofstor bestei-gen wir den Wehrgang. Wer durfte innerhalb der Mauern leben? - Wie verteidigten die Bürger ihre Stadt? - Wie lebten die Kinder in früheren Zeiten und was spielten sie? Die Führung endet mit Spielen aus alter Zeit im Klosterhof. Anmeldung bis spätestens einen Tag vor der Führung. Treffpunkt vor dem Rathaus.

Kosten: € 3,00 pro Kind, € 4,00 pro Erwachsener

Tourist Information Münzstraße 1-3 86956 Schongau Deutschland

Telefon:+49(8861)-214181

Fax:+49(8861)-214881

Zu Gast bei den Ratsherrn zu Schongau

Machen Sie mit uns einen Abstecher in das mittelalterliche Schongau. Der Stadtführer im historischen Gewand lädt Sie zu diesem abendlichen Rundgang ein und führt Sie bei Laternenschein auf die Stadtmauer. Über den Hof des ehemaligen Karmeliterklosters geht es zu Schongaus Schmuckkästchen, der Ratsstube im gotischen Ballenhaus. In der ehrwürdigen Stube wird bei stimmungsvollem Kerzenschein ein festliches Mahl kredenzt. Genießen Sie wie einst der Schongauer Magistrat die dargebotenen Köstlichkeiten und erfahren dabei Begebenheiten aus der Schongauer Stadtgeschichte. Der Stadtführer erwartet Sie an der Stadtmauer, Eingang Tiefgarage, Amtsgerichtsstraße.

Termine: auf Anfrage

Mindestteilnehmerzahl 15 Personen

Kosten: 35,- € pro Person, inklusive Essen

Tourist Information
Münzstraße 1-3
86956 Schogau
Deutschland

Telefon:+49(8861)-214181

Fax:+49(8861)-214881

Historische Wege - Händler, Pilger und Reisende

Die neue Führung beleuchtet Schongau als Handlesstadt. Händler und Rottfuhrleute brachten die begehrten Waren in das Ballenhaus, die dort für eine Nacht niedergelegt werden mussten. Die oft dramatischen Erlebnisse auf den damaligen Transportwegen zu Wasser und zu Land sehen die Teilnehmer auf den Votivtafeln im Stadtmuseum. Die Führung schließt mit den Spielleut Ahihr und einem Fuhrmannstrunk.

Termine: auf Anfrage

Mindestteilnehmerzahl 10 Personen

Tourist Information Münzstraße 1-3 86956 Schongau Deutschland

Telefon:+49(8861)-214181

Fax:+49(8861)214181

Pfaffenwinkler Milchweg

Von Juli bis Mitte September haben Sie jeden Donnerstag ab 12.30 Uhr die Möglichkeit, den spannenden Milchweg unter fachkundiger Begleitung kennenzulernen!

Der "Pfaffenwinkler Milchweg" in Rottenbuch entstand auf Initiative der Landfrauen des Bayerischen Bauernverbandes.

Milcherzeugung und -verarbeitung bei uns sichert zahlreiche Arbeitsplätze und gewährleistet eine regionale Versorgung mit einem unserer gesündesten Lebensmittel - der Milch.

Unser Ziel ist es, das Produkt Milch längerfristig ins Bewusstsein zu bringen. Nachhaltigkeit ist das, was unsere Landwirtschaft auszeichnet.
Der Milch-Erlebnisweg ist einmalig in Bayern!

Bei unseren Führungen entlang des Milchweg erhalten Sie ausführliche Informationen zum Thema Milch, Bauernstand uvm.

Für unsere Führungen am Mittwoch ist keine Anmeldung notwendig.

Gruppenführungen jederzeit auf Anfrage.

Kosten: 4 EUR/Erwachsener, 2 EUR/Kind

 

Tourist Information
Klosterhof
82401 Rottenbuch
Deutschland

Telefon:+49(8867)-9110-18

Mühlenweg Schwabsoien

Begleiten Sie mich auf einem Spaziergang entlang der Schönach auf unserem interessanten Mühlenweg mit geologischen Besonderheiten.
 

Es geht vorbei an der ehemaligen Zollstätte, der Pröbst- und Kellermühle, wir bestaunen die Tuffsteinbildung und den Fegsandhügel. Eine Oase der Ruhe empfängt uns im Quellgebiet der Schönach. Bestaunen Sie den Kohlenmeiler, dessen Endprodukte in der naheliegenden Hammerschmiede seit dem Jahre 1415 zum Einsatz kamen. Unser Hammerschmiedemuseum, welches durch Privatinitiative originalgetreu hergerichtet wurde, ist mit den drei schweren „Schwanzhämmern“ und dem alten Schleifwerk eine Rarität und Besonderheit.

Den Abschluss unseres Spazierganges auf dem Mühlenweg ist ein Besuch im Kutschenmuseum von Schwabsoien. Hier können über 30 Kutschen bestaunt werden aus einer Zeit, als man sich mit höchstens 2 PS durch die Lande bewegte.
Ich freue mich, Sie auf dieser sicher interessanten ca. zweistündigen Führung begleiten zu dürfen.


Maria Sporer:
E-Mail:maria.sporer@pfaffenwinkler-kulturfuehrer.de
Telefon:+49(8868)-641
Homepage:http://www.pfaffenwinkler-kulturführer.de

Schongaus Stadt- und Lechgeschichten

Bei dieser Stadtführung hören Sie Geschichten und Erlebnisse der Spieß- und Ausbürger über ihr Leben innerhalb und außerhalb der Stadtmauer. Die Stadtführerin begleitet Sie zur Aussichtsplattform am Lech, dort erzählt sie Ihnen Spannendes und Wissenswertes über den Lech sowie über die Lechflößerei. Bei dieser ca. 2-stündigen Stadtführung wird Schongau vor allem als Lechstadt lebendig vorgestellt. Die Führung endet im Ballenhaus mit einer kleinen Überraschung. Treffpunkt am Rathaus. Wir bitten um Ihre Anmeldung.
Kosten: € 5,00 pro Person.

 

Tourist Information Münzstraße 1-3 86956 Schongau Deutschland

Telefon: +49(8861)-214181

Fax:+49(8861)-214881

Mit der "Henkerstochter" durch das mittelalterliche Schongau

Die Stadtführerin begleitet Sie bei einem nicht alltäglichen Stadtrundgang zu verschiedenen Schauplätzen des Romans "Die Henkerstochter" von Oliver Pötzsch. Sie erfahren Spannendes über das mittelalterliche Schongau, Henker und vermeintliche Hexen und deren besonderes Wissen. Lebendig wird die Geschichte durch Schauspiel und Lesungen aus dem historischen Roman. Der Treffpunkt ist das Rathaus Schongau. Wir bitten um Ihre Anmeldung.

Kosten: € 10,00 pro Person mit Trunk und Spezerei.

Münzstraße 1-3 86956 Schongau Deutschland

Telefon:+49(8861)-214181

Fax:+49(8861)-214881

Erlebnis Lechflößerei - mit dem historischen Fernhandelsfloß auf Fahrt

Im August und September fährt das historische Fernhandelsfloß am Schongauer Lechsee entlang des fjordartigen Abschnitts am mittleren Lechtal.

Fahren Sie mit und erleben Sie die Geschichte der Lechflößerei hautnah. Geschichts- und naturkundige Führer begleiten Sie. Die Fahrten geben Ihnen einen spannenden Einblick in das gefährliche und entbehrungsreiche Leben der ehemaligen Flößerfamilien.

Darüber hinaus erfahren Sie viel Interessantes zum Lebensraum am Fluss und die damit verbundenen landschaftsökologischen Aspekte. Auf der beschaulichen Fahrt erleben Sie die ganze Vielfalt der voralpinien Landschaft am Lech.

Das ausgebildete Flößereiteam erwartet Sie am Schongauer Lechsee, Lechuferstraße, an dessen Ufer ein Modell eines Floßes mit Flößer zu sehen ist.

Die Fahrzeit beträgt ca 1,5 Stunden. Die Strecke verläuft am linken Ufer unter der Lechtalbrücke bis Flkm 132,2 bei der Rossau und dann wieder zum Bootshaus zurück, wo im Anschluss eine gemütliche Einkehr zum Verweilen einlädt.

Tourist Information
Münzstraße 1-3
86956 Schongau
Deutschland

Telefon:+49(8861)-214181

Anna Gerberin - Die Bürgersfrau zwischen Huren und Henker

Anna nimmt Sie mit auf dem Gang ihrer Besorgungen durch die Altstadt und hinunter ins Gerberviertel. Diese Bürgersfrau trägt ihr Herz auf der Zunge und da kann es schon passieren, dass Sie ihre heimliche Sehnsucht erfahren. Aber sicher wissen Sie nach dieser Führung mehr: Über die Berufe und Bewohner des Flussufers und über die Hassliebe, die Anna mit der Lechvorstadt verbindet.

Tourist Information
Münzstraße 1-3
86956 Schongau
Deutschland

Telefon: +49(8861)-214181