20 °C

Georgiritt

Zugegeben. Das hätte ich nicht erwartet. Der letzte Ton war gesungen. Es wurde nun ganz still. Und es waren viele die aus vollem Herzen mitgesungen haben. Eine ganz eigene, kraftvolle und wunderschöne Atmosphäre war gerade zu spüren. Und ich total ergriffen. Nein, das hätte ich nicht erwartet.

Wir sind heute mit den Kindern zum Georgiritt auf den Auerberg. Familienausflug. Meine Kinder sind solche Pferdenarren, dass wir das natürlich einmal erleben wollten. Seit 1925 gibt es den bereits. Soll ein echtes Highlight der Region sein, hatte ich gehört. Und so fuhren wir völlig erwartungsfrei los. Ziel war ein schöner erlebnisreicher Tag mit der Familie.

Und dann finden wir uns hier wieder. Inmitten der Zuschauer in so einer wundervollen Atmosphäre. Ja, wir sind uns alle einig. Der Georgiritt ist mehr als ein Erlebnis! Ein jeder von uns spürt es. Das ist nicht nur eine Veranstaltung. Da steckt ganz viel Energie und Herzblut eines jeden Beteiligten drin.

Am Ende frage ich: nächstes Jahr wieder Georgiritt? Na klar, unbedingt. Und auch die Kinder sind begeistert. Tradition ist nämliclh alles andere als öde!

 

 

Impressionen

Seit 1925 gibt es ihn nun schon. Den legendären Georgiritt auf dem Auerberg. Ein sagenumwobener Berg. Und bereits in den Sagen und Legenden spielen Pferde eine bedeutende Rollte. Und eben auch der Heilige Georg. Der Drachentöter. Patron der Pferde.

So ist's nicht verwunderlich, dass das Kirchlein auf dem Auerberg dem Hl. Georg geweiht ist. Seit Mai 2017 wurde diese alte und historisch bedeutsame Kirche renoviert und ünktlich zum Georgiritt 2019 feierlich eingeweiht! Seitdem erfreuen sich Einheimische wie Gäste an diesem Schmuckkästchen - und auch, wieder durch den Kirchturm hinauf auf die Aussichtsplattform treten und die Aussicht genießen zu können.

Den genauen Termin für den nächsten Georgiritt entnehmen Sie bitte hier dem Veranstaltungskalender.

Festprogramm

Um 10 Uhr wird die Geistlichkeit an der Auerbergkirche von der Musikkapelle Bernbeuren und den Fahnenabordnungen aller beteiligten Vereine abgeholt.

Zugleich marschieren die Reiterzüge vom Weihplatz auf. Begleitet von der Musikkapelle Bernbeuren und den Auerberger Fanfarenbläser erfolgt nun der Marsch zum festlichen Auftakt des Georgiritts.

Diesen bildet der "Kreuzrittermarsch" hin zum Gottesdienst. Im Anschluss erfolgt die Messfeier in Begleitung aller Musikkapellen.

Hören Sie den Gregorschwur - gesungen vom Männerdreigesang Bernbeuren.

Nach der andächtigen Pferdesegnung singt das Volk das bekannte Kirchenlied "Großer Gott wir loben Dich". Nach weiteren Liedern erklingen zum Abschluß der Messfeier und gleichzeitigem Startsignal des Ritts die Festfanfaren.