Cycling trail

Lechradweg - Barrierefreie Route von Höfen nach Vorderhornbach

3:00 h 113 hm 128 hm 41,1 km moderate

Am wilden Lech inmitten der Lechtaler und Allgäuer Alpen

Eine landschaftlich sehr schöne Strecke, auf der man den wilden Charakter des Flusses immer wieder sehen und erleben kann. Die Strecke ist meist asphaltiert und leicht wellig mit kurzen Steilstücken vor allem ab Kilometer 16. Vom Sportplatz in Höfen auf den Radwanderweg Richtung Steeg fahren. Dieser führt am Flugplatz auf den Lechdamm. Begleitet von Auwald und den Schotterflächen des Lechs geht es nach Weißenbach, dem letzten Ort im Naturpark Reutte, bevor das Lechtal beginnt. Berge ringsherum, den Wildfluss direkt an der Seite, führt die Strecke am Badesee und „Am Lechweg“ vorbei, der die Strecke kreuzt und unter der Johannesbrücke hindurch in ein Almgebiet. Von der Forchacher Hängebrücke bietet sich ein sehr schöner Blick auf die Kiesbänke des Lechs. Oberhalb des Flusses radelt man durch grüne Wiesen und lockeren Auwald am Fuße des Berghanges bis zum Schwarzwasserbach, der sich in den Lech ergießt. Entlang des Lechzopfes geht es in Richtung Vorderhornbach und zum Naturbad Badino, dessen Restaurant einen barrierefreien Zugang hat. Die 1,5 Kilometer davor sind geschottert und etwas ruppig. Der Rückweg verläuft auf derselben Route.

Hinweis: Aufgrund von Viehgattern kann es gelegentlich zu Einschränkungen kommen. In der Regel sind diese im Sommer geöffnet, da dort kein Vieh auf der Weide grast. 



Sicherheitshinweise:

Die Tour ist für Handbikefahrer geeignet. 



Weitere Infos und Links:

www.lechradweg.info/etappen/barrierefrei



Wegbeschreibung:

Eine landschaftlich sehr schöne Strecke, auf der man den wilden Charakter des Flusses immer wieder sehen und erleben kann. Die Strecke ist meist asphaltiert und leicht wellig mit kurzen Steilstücken vor allem ab Kilometer 16. Vom Sportplatz in Höfen auf den Radwanderweg Richtung Steeg fahren. Dieser führt am Flugplatz auf den Lechdamm. Begleitet von Auwald und den Schotterflächen des Lechs geht es nach Weißenbach, dem letzten Ort im Naturpark Reutte, bevor das Lechtal beginnt. Berge ringsherum, den Wildfluss direkt an der Seite, führt die Strecke am Badesee und „Am Lechweg“ vorbei, der die Strecke kreuzt und unter der Johannisbrücke hindurch in ein Almgebiet. Von der Forchacher Hängebrücke bietet sich ein sehr schöner Blick auf die Kiesbänke des Lechs. Oberhalb des Flusses radelt man durch grüne Wiesen und lockeren Auwald am Fuße des Berghanges bis zum Schwarzwasserbach, der sich in den Lech ergießt. Entlang des Lechzopfes geht es in Richtung Vorderhornbach und zum Naturbad Badino, dessen Restaurant einen barrierefreien Zugang hat. Die 1,5 Kilometer davor sind geschottert und etwas ruppig. Der Rückweg verläuft auf derselben Route.



Karte

Tour-Infos

Dauer: ca. 3:00 h

Aufstieg: 113 hm

Abstieg: 128 hm

Länge der Tour: 41,1 km

Höchster Punkt: 957 m

Differenz: 103 hm

Niedrigster Punkt: 854 m

Difficulty

moderate

Stamina

moderate

Panoramic view

very high

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt

JAN

FEB

MRZ

APR

MAI

JUN

JUL

AUG

SEP

OKT

NOV

DEZ

Eigenschaften

Features

Barrier friendly

Features trail

Long distance biking trail

Many views

Circular route

Datenquellen

Parken

<p>Das Auto kann auf dem Sportplatz in Höfen in der Bergbahnstraße 10 abgestellt werden. </p>

Parkplätze vorhanden

Anfahrt

Startpunkt: Höfen

Ziel: Höfen

Navigation starten:

Downloads

Höhenprofil SVG
GPX Track
Karte als PDF
Karte als PDF

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen