Schloss Höhenried - Kunsthandwerkermarkt


Hauptnavigation:

Legende

Karte schließen Vollbild

Quartiersuche:

Quartiersuche

Suchen Sie Ihr Urlaubsquartier gleich online: Kalender öffnen

Detailsuche

Newsletter bestellen:

Newsletter bestellen


* Eingabefeld muss ausgefüllt werden


Artikel:

Schloss Höhenried - Ausstellung KreARTiv - Kunsthandwerkermarkt

Ausstellung KreARTiv – Schloss Höhenried, Copyright: KreARTiv
Ausstellung KreARTiv – Schloss Höhenried
© Copyright: KreARTiv

Das Schloss Höhenried am Starnberger See wird am Sa 8. und So. 9. April, jeweils von 10- 18 Uhr wieder zum Treffpunkt für Kunstfreunde. Unter dem Motto „Kunst kaufen aus Künstlerhand“ präsentieren ca. 80 Aussteller/innen Angewandte und Bildende Kunst: Holz-, Textil-, Glas-, Papier- und Metallkunst, Schmuck, Keramik, Porzellan, Leder, Skulpturen, Objekte, Malerei, Fotokunst, Bleisatz und Buchdruck. In der galerieähnlichen Ausstellung mit Messecharakter wird informiert, anprobiert, vorgeführt und eingekauft. Im Mittelpunkt steht das Unikat.
Zweimal jährlich, nun bereits zum 23. mal lädt KreARTiv, das Forum für zeitgenössische Kunst und Handwerk zu diesem Highlight für Kunstliebhaber.
Der Rundgang beginnt im Schlosspark mit Kunst in Natur und Garten, führt durch romantische Arkadengänge und Turmzimmer zu den edlen Ausstellungsräumen im Schloss.


Die Besucher schätzen den direkten Kontakt mit den Kunstschaffenden ebenso wie den attraktiven Mix aus Stammaussteller/innen und den vielen neuen Künstler/innen,
die vom guten Ruf der Messe zur Teilnahme angelockt werden.
Im Schlosspark werden die Besucher empfangen von den Steinbildhauern Dirk Stimpfig und Sabina Geisenberger, den Keramikern Rudi und Heidi Gritschneder und Sabine Rupprecht, dem Holzbildhauer Will Schropp aus den Niederlanden, mit Gartensteelen, Skulpturen, Objekten, Windspielen, von Brigitta und Friedrich Zierl mit Floristik und Holzobjekten, Sebastian Stierstorfer mit Schmuck, Malerei, Stein- und Lichtobjekten. Susanne Schwertfeger und Doris Schäfer bieten Lederarbeiten an, Angela Koepke Textile Unikate und Fell - Produkte aus eigener Schafhaltung. Kirsten Marini und Beate Pfefferer zeigen textile Arbeiten.


Unter den Arkaden präsentieren Bernd Dubro und Elias Frisch Holzskulpturen und Objekte, Regina Knoflach Webarbeiten, Dr. Cordula Rock, Heike Rösch-Noll und Jörg Kiesslinger Malerei, Luzia Gossmann Flechtwerk aus recyceltem Papier, die Modistin Anna Caroline Menzel Hüte, Uta Rieger Glasschmuck Joachim Rössig Pailletenschmuck, Antje Schüßler Lederarbeiten, die Goldschmiede Nicole Simon, Susanne Weber-Ansorge und Ulrike Mayer Schmuck und Nicole Maushake Filzarbeiten.


In den Turmzimmern und im Schloss stellen aus: Stefan Fuchs, Hannes Bernhofer und Ludwig Pröbstl, Drechselarbeiten. Thomas Krapf Holzskulpturen, Barbara Scholl Reliefs und Schmuck, der Massivholzschreiner Joachim Bederke Möbel, Lampen, Tabletts, Brettchen und Schalen, Margit Rümmele Taschen, Karin Scholz Lederarbeiten, Felizitas Kexel und Sonja Wanner Malerei, Cornelia Leidenfrost Lavendel und Schachteln, Ursula Pechloff Fotokunst, Brigitte Müller Papierkunst und die Goldschmiede Werner Altinger, Christiane Bekk, Sabine Peiger, Regina Beck, Christina Simonis, Lis Falcke, Gerhard Schröder, Claudia Thomsen und Robert Ungar hochwertigen Schmuck. Peter Friedrich aus Schweden begeistert wieder mit seinen Holzarbeiten aus Hirnholz. Die Textilkünstler/innen präsentieren eine breite Palette: gefilzte, genähte, gewebte, bemalte, bedruckte Unikate aus hochwertigen Naturmaterialien. Raumbegleiter nennt

Claudia Rinneberg aus Dießen ihre aus Holz und Metall gestalteten Objekte.
Die besondere Lebendigkeit erhält die Messe durch die Vorführungen einiger Künstler/innen: Bertold Schang und Hannes Bernhofer drechseln, Lis Falcke fertigt Glasschmuck, Willi Beck verwandelt seine Standfläche in eine kleine Werkstatt für Bleisatz und Buchdruck. Mit Rainer Schmitten können die Besucher ihren eigenen Linoldruck herstellen. Will Schropp zeigt den keltischen Baumkalender, Heidi und Rudi Gritschneder töpfern, der Geologe Dr. Johann Wierer arbeitet an der Steinschleifmaschine, Anneliese Wöhrmann führt Scherenschnitt vor, Dirk Stimpfig bearbeitet Stein, und Jörg Kiesslinger zeigt Miniaturmalerei.


Ein besonders kunstinteressiertes Publikum trifft hier auf Künstler mit einem hohen Maß an handwerklichem Können und künstlerischer Eigenständigkeit.
Direktverkauf schafft Transparenz über die Herstellungswege, fairer Handel wird konsequent umgesetzt, Alternativen zum Massenkonsum werden aufgezeigt, Gestaltungsspielräume entstehen, wachsen, und regen zur aktiven Teilnahme an.
So entsteht eine spezielle Atmosphäre, die Besucher und Künstler gleichermaßen begeistert.


Mit großem Interesse begleiten die Besucher die Entwicklung der einzelnen Künstler/innen, bestaunen ihre neuesten Werke und zeigen ihre Wertschätzung durch den Erwerb der hochwertigen Produkte.
Die Künstler/innen und das Organisationsteam laden Sie zum Erlebnis KreARTiv ein und freuen sich auf ihren Besuch.

Der nächste Ausstellungstermin in der Region:
September 16./17.  - Schloss Höhenried.

KreARTiv - Atelier Stidl
83395 Freilassing
Deutschland

Telefon:
+49 (8654) 479165
Homepage:

 

Karte: