Natur im Pfaffenwinkel - Natur erleben - Themen - Pfaffenwinkel - Urlaub Bayern


Hauptnavigation:

Legende

Karte schließen Vollbild

Quartiersuche:

Quartiersuche

Suchen Sie Ihr Urlaubsquartier gleich online: Kalender öffnen

Detailsuche

Newsletter bestellen:

Newsletter bestellen


* Eingabefeld muss ausgefüllt werden


Artikel:

Natur im Pfaffenwinkel

Sonnentau
Sonnentau
Daten und Fakten
Der Landkreis Weilheim-Schongau umfasst mit einer Gesamtgröße von rund 966 qkm ein äußerst vielgestaltiges landschaftliches Gebiet mit einer Fülle reizvoller Kostbarkeiten.
Die gesamte Region gehört durch ihre morphologische Vielfalt und reiche Ausstattung mit ökologisch wertvollen Gebieten zu den erhaltenswerten Regionen Europas.
Das voralpine Moor- und Hügelland hat vorwiegend Feuchtflächen und Moore. Für den Naturschutz besonders bedeutsam sind die „Grasleitener Moorlanschaft“, die „Vogelfreistätte Ammersee Süd“, der „Eibenwald bei Paterzell“, die „Osterseen“ – ausgezeichnet als nationales Geotop - und die „Moore um die Wies“.
Der häufigste Biotoptyp mit 71 Prozent sind Hoch- und Niedermoore, Streuwiesen und Nasswiesen. Mit jeweils 11 Prozent aller erfassten Biotope stellen Gewässerbiotope und Wälder ebenfalls einen relativ hohen Anteil, während Mager- und Trockenstandorte sowie Feldgehölze, Hecken und Gebüsche mit jeweils 3 bzw. 4 Prozent nur einen geringen Anteil aufweisen.
21 Naturschutzgebiete entsprechen 3 Prozent der Landkreisfläche. Die 17 Landschaftsschutzgebiete umfassen 16 Prozent der Landkreisfläche. 112 wertvolle Naturobjekte sind geschützt. Die Region ist als Erholungsraum von erheblicher Bedeutung.

Karte: